Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Autoknacker am Werk

Prignitz: Polizeibericht vom 26. August Autoknacker am Werk

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch zwei Autos in der Bad Wilsnacker Lindenstraße geknackt und jeweils darin befindlichen Taschen gestohlen. Um in die Fahrzeuge zu gelangen, schlugen die Täter Seitenscheiben ein. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Voriger Artikel
Wasserstoffwerk effizienter als gedacht
Nächster Artikel
Happy End im Gerdshagener Storchendrama


Quelle: dpa

Prignitz.  

Bad Wilsnack: Scheiben eingeschlagen

Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch zwei Autos in der Bad Wilsnacker Lindenstraße geknackt und jeweils darin befindlichen Taschen gestohlen. Um in die Fahrzeuge zu gelangen, schlugen die Täter Seitenscheiben ein. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro.

Pritzwalk: Falscher Fünfziger

Als ein Mitarbeiter einer Tankstelle am vergangenen Freitag bei einer Pritzwalker Bank die Tageseinnahmen einzahlte, ist ein gefälschter Fünfzig-Euro-Schein entdeckt worden. Dieser hatte keinen Silberstreifen und wurde von der Polizei sichergestellt.

Wittenberge: Falsche Kennzeichen am Peugeot

Polizisten bemerkten am Dienstagabend gegen 23.35 Uhr in der Seehauserstraße in Wittenberge einen geparkten Peugeot mit einem zur Entstempelung ausgeschriebenen Kennzeichen. Bei der Überprüfung kam heraus, dass das Kennzeichen nicht zum Peugeot, sondern zu einem Mercedes gehört.

Bad Wilsnack: 31-Jährige fuhr, ohne zu gucken

Als eine 31-jährige Opel-Fahrerin mit ihrem Wagen am Dienstag gegen 7.25 Uhr vom Straßenrand losfahren wollte, übersah sie einen nahenden VW. Beide Fahrzeuge blieben nach dem Zusammenstoß fahrbereit. Es entstand ein Schaden von zirka 3000 Euro.

Buchholz: Zusammenstoß beim Wenden

Der Fahrer eines Fiat-Wohnmobils stieß am Dienstag gegen 12.20 Uhr beim Wenden auf dem Groß Woltersdorfer Damm in Buchholz gegen einen dahinter verkehrsbedingt wartenden Lkw. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Es entstand ein Schaden von zirka 3000 Euro.

Quitzow: Schaden beim Rückwärtsrangieren

Beim Rückwärtsfahren stieß ein Ford-Kleintransporters Ford am Dienstag um 12.25 Uhr auf der Buchholzer Chaussee in Quitzow gegen einen dahinter stehenden Nissan. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Schaden: 600 Euro.

Perleberg: Citroën beschädigt

Fahrerflucht beging am Dienstag gegen 11.55 Uhr ein Opel-Fahrer, der auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Berliner Weg in Perleberg beim Öffnen seiner Wagentür gegen einen daneben stehenden Citroën gestoßen war. Schaden: 100 Euro.

Wittenberge: Gegen Zaun gefahren

Der 18-jährige Fahrer eines Ford prallte am Mittwoch gegen 0.30 Uhr beim Wenden im Wittenberger Veilchenweg gegen einen Gartenzaun. Es entstand ein Schaden von zirka 500 Euro.

Rambow: Kollision mit Reh

Mit einem Reh ist am Dienstag gegen 22 Uhr auf der L 13 kurz vor Rambow ein VW zusammengeprallt. Das Tier entwich danach in den Wald. Schaden: 2500 Euro.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg