Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Autos in Wittenberge zusammengestoßen
Lokales Prignitz Autos in Wittenberge zusammengestoßen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 26.12.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Prignitz

Perleberg: Laubenpieper beklaut

Ein Laubenbesitzer stellte Heiligabend gegen Mittag fest, dass mehrere Gegenstände aus seiner Parzelle in der Kleingartenkolonie Weidenkaveln in Perleberg am Friedrich-Engels-Platz gestohlen wurden. Die Laube wurde nicht beschädigt. Die Polizei konnte Spuren sichern und ermittelt wegen Einbruchsdiebstahl. Die Schadenshöhe wird auf 70 Euro geschätzt.

Perleberg: Reifen von zwei Autos zerstochen

Gleich alle vier Reifen von zwei geparkten Pkws sind zwischen 17. und 24. Dezember in Perleberg in der Karl-Marx-Straße zerstochen worden. Der Schaden wird auf etwa 200 Euro geschätzt.

Groß Warnow: Fuchs auf A 14 überfahren

Ein 36-Jähriger überfuhr mit seinem Ford am Mittwoch um 23.30 Uhr auf der A 14 aus Richtung Groß Warnow in Richtung Karstädt einen Fuchs. Der Sachschaden am Auto beträgt zirka 1000 Euro.

Von MAZonline

Frühlingshaftes Wetter macht es möglich: Fast alle Tiere sind in ihren Gehegen des Perleberger Tierparks zu sehen – auch über Weihnachten. Kinder können auf dem Tierparkgelände jetzt auch verschiedene Märchenfiguren entdecken. Nur die fünf neuen Nasenbären bleiben vorerst unsichtbar. Sie sind in Quarantäne.

27.12.2015

Dauerausreißer Nico ist gesund bei seiner Großmutter untergekommen. Er möchte dort auch bleiben. Sie wird sich künftig um den Enkel kümmern. Die Mutter hat laut Polizeiangaben vom Heiligabend dieser Regelung zugestimmt. Der Tipp zum Aufenthaltsort kam Mittwoch gegen 20 Uhr von einem Nachbarn der Großmutter.

24.12.2015
Prignitz Komplizierte Förderbedingungen für Pritzwalk, Wittstock und die anderen - Schnellläufer werden noch gebremst

Nach großer Freude über den Gewinn des Schnellläuferstatus folgt Ernüchterung in den Kommunen der Kooperation Pritzwalk, Wittstock, Meyenburg Heiligengrabe, Amt Putlitz-Berge und Gemeinde Groß Pankow. Zwar gibt es 10,3 Millionen Euro, aber die vorgesehenen Projekte würden das Vier- bis Sechsfache kosten.

26.12.2015
Anzeige