Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz B 103 für zwei Tage komplett gesperrt
Lokales Prignitz B 103 für zwei Tage komplett gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.07.2016
An der abgefrästen B 103 in Höhe der Ortsumgehung ist die Umleitung bereits ausgeschildert. Quelle: Beate Vogel
Anzeige
Pritzwalk

Wer an diesem Wochenende von Pritzwalk aus in Richtung Kyritz will, muss sich auf erhebliche Verkehrseinschränkungen einstellen: Wegen der Bauarbeiten an der Bundesstraße 103 ist der Abschnitt zwischen Pritzwalk und Buchholz von Freitagabend an für zwei Tage voll gesperrt. Das Veltener Bauunternehmen Matthäi erneuert im Auftrag des Landesbetriebes für Straßenwesen Brandenburg die Fahrbahndecke.

Bereits seit dem 15. des Monats hat die Baufirma die alte Fahrbahndecke abgefräst. Und so fahren die Autofahrer derzeit mit 30 Stundenkilometern auf der B 103 entlang. Gefräst wurde zwischen der Auffahrt auf die Ortsumgehung Pritz­walk bis Buchholz. Im nun folgenden zweiten Bauabschnitt, der bis Montag, 25. Juli, andauern soll, wird die Bundesstraße zwischen dem Abzweig der B 107 und dem Ortseingang Buchholz komplett gesperrt. Dann soll die neue Decke aufgebracht werden. Der Verkehr wird während dieser Zeit über die B 107 umgeleitet, und zwar über Tüchen, weiter nach Kehrberg, die L 146, dann über die K 7011 bei Schönebeck wieder auf die B 103 geführt. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Ortskundige werden sicher kürzere Verbindungen nutzen.

Halbseitige Sperrung in der kommenden Woche

Im dritten Bauabschnitt, der in der kommenden Woche beginnen soll, wird die B 103 halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird dann über eine Ampelregelung zwischen dem August-Bartels-Weg bis zur Einmündung der B 107 geregelt. Der Anschluss Pritzwalk Süd der Ortsumgehung (B 189) wird für diese Woche in beiden Richtungen gesperrt sein. Die Umleitung wird dann durch das Stadtgebiet Pritz­walk beziehungsweise über die Anschlussstelle Pritzwalk Ost führen.

Neue Ampelregelung zwischen Groß Pankow und Retzin

Auch von Pritzwalk in Richtung Perleberg gibt es seit ein paar Tagen eine neue Baustellenampel: Hinter Groß Pankow in Richtung Retzin wird jetzt auf der B 189 der Anschluss des neuen Teilstücks an die bestehende Bundesstraße gebaut. Dafür wird der Autoverkehr kurz auf die alte Allee daneben geleitet und hinter der Baustelle über einen schmalen Asphaltzubringer wieder auf die B189n. An dieser Stelle ist der Verkehr per Ampel geregelt. Auch vor Groß Pankow gehen die Bauarbeiten sichtbar weiter, allerdings im Moment ohne Verkehrseinschränkungen.

Weiter in Richtung Perleberg gehört die kurzzeitige Ampelregelung an der Ausfahrt Perleberg-Ost schon wieder der Vergangenheit an. Der Zubringer kann allerdings nur langsam befahren werden, weil die Fahrbahn gesplittet wurde. Mit Behinderungen muss auch auf der B 5 bei Perleberg an der Baustelle am Knotenpunkt im Ortsteil Quitzow gerechnet werden.

Von Beate Vogel und Bernd Atzenroth

Perleberg will den Stadtumlandwettbewerb nutzen, um zwei schon lange diskutierte Probleme zu lösen. Die Kita Piccolino soll einen Erweiterungsbau erhalten und der Vorplatz an der Rolandschule eine neue Gestaltung. Die Pläne wurden jetzt vorgestellt.

25.07.2016

In Ellershagen wird heute über die Sanierung der Objektstraße nachgedacht. Die hat eine nicht allzu lange, nichtsdestoweniger bemerkenswerte Geschichte. Vor 60 Jahren gab es hier als Straßenbelag nur Sand. Hans-Joachim Knablowski erzählt, wieso die Straße im Volksmund „Stalinallee“ hieß und wieso dort eine US-Limousine im Sand versackte.

25.07.2016
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 22. Juli - Feuer unter der Elbbrücke

Rauchentwicklung an der Elbbrücke: Die Wittenberger Feuerwehr musste am Freitagvormittag ausrücken. An Ort und Stelle stellte der Trupp fest, dass es auf der südlichen Uferseite unterhalb der Brücke brannte. Eine Grasfläche von 1800 Quadratmeter wurde ein Raub des Feuers. Die zwölf Einsatzkräfte unter Leitung von Lars Wirwich löschten den Brand nach eineinhalb Stunden.

25.07.2016
Anzeige