Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Baek: Beeindruckt vom hohen Niveau
Lokales Prignitz Baek: Beeindruckt vom hohen Niveau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 15.02.2016
Kita-Kinder erklären Günter Baaske (M.), wie man Bälle filzt. Quelle: Fischer
Anzeige
Baek

Viel Aufmerksamkeit widmeten hochrangige brandenburgische Sozialdemokraten in dieser Woche der Gemeinde Groß Pankow, in der am 3. April ein neuer Bürgermeister gewählt werden soll. Nachdem am Mittwoch Ministerpräsident Dietmar Woidke mit der Infrastruktur-Staatssekretärin und Vizelandesvorsitzenden der SPD Katrin Lange die Augenklinik in Groß Pankow und einen Metallbetrieb in Wolfshagen besucht hatten, konnte der SPD-Bürgermeisterkandidat Georg Abel Freitagvormittag Bildungsminister Günter Baaske mit Katrin Lange im Ortsteil Baek begrüßen.

Ein Rundgang durch Freie Schule und Kita des Vereins Landweg in dem Dorf stand auf dem Programm. Rund 70 Kinder werden dort betreut. Den Gästen wurde der Werdegang des Hauses erläutert, indem man sich an den Prinzipien der Montessoripädagogik orientiert. Auf die Frage nach der Finanzierung als freier Träger hob Schulleiterin Jana Reiche die seit Gründung 1999 sehr gute Unterstützung durch die Kommune und deren Verwaltungschef Thomas Brandt sowie regionale Firmen hervor.

Nach einem Gespräch mit Lehrern und Eltern zeigte Günter Baaske sich beeindruckt. Er sagte der MAZ: „Ich habe als Erkenntnis mitgenommen, dass eine Freie Schule auch im ländlichen Raum funktioniert. Es besteht keine Gefahr, dass die Kinder beim Übergang in die weiterführende Schule benachteiligt sind. Das geforderte Bildungsniveau wird offensichtlich sogar übertroffen. Man sieht, es macht Kindern und Lehrern viel Spaß. Ich bin begeistert.“

Von Ulrich Fischer

Prignitz Ausbau Lotte-Lehmann-Akademie beschlossen - Kurs auf den Ganzjahresbetrieb

Schrittweise soll die Lotte-Lehmann-Akademie in den nächsten Jahren ausgebaut werden. Die Perleberger Stadtverordneten fassten am Donnerstag dazu einen Beschluss. „Wir unternehmen jetzt erste Gehversuche zum Ganzjahresbetrieb“, erklärte Angelo Raciti, der künstlerische Leiter.

15.02.2016
Prignitz Gemeinde muss rund 80 000 Euro Eigenanteil leisten - Pritzwalker Kirche braucht Spenden

Die Pritzwalker Sankt-Nikolai-Kirche weist massive Schäden im Mauerwerk und im Gewölbe auf. Noch im Frühjahr soll der Bauantrag für den ersten Abschnitt gestellt werden. Aber die Gemeinde benötigt Geld, um ihren Eigenanteil von geschätzt 80 000 Euro leisten zu können. Per Flyer bittet sie um Spenden. Auch mit dem Kauf von Geschenkartikeln kann man helfen.

15.02.2016
Ostprignitz-Ruppin Kreispolitiker fordern schnelle Rückzahlung - Abwasser-Urteil: Der Druck in OPR wächst

Die Abwasserzweckverbände sollten die zu Unrecht eingenommenen Beiträge innerhalb von vier Wochen zurückzahlen. Das fordert die Kreistagsfraktion BVB/Freie Wähler. CDU-Fraktionschef Sebastian Steineke ist indes skeptisch, ob das so schnell geht. Schließlich sei noch nicht einmal klar, um wie viel Geld es insgesamt geht. Doch auch Steineke fordert eine schnelle Lösung.

15.02.2016
Anzeige