Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Bau der A14 im Wahlprogramm
Lokales Prignitz Bau der A14 im Wahlprogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 03.02.2014
Dora Wrede fordert Schulterschluss gegen Nazis. Quelle: Wegner
Anzeige
Perleberg

Motto des Wahlprogramms: „Eine Prignitz für alle – sozial, nachhaltig und zukunftsfähig“. Es geht um die Neuansiedlung von Unternehmen in der Region und um Arbeitsplatzsicherung. Für „Die Linke“ gehören Wasser- und Energieversorgung, öffentlicher Personennahverkehr, Kommunikationsnetze und Wohnen als Grundbedingungen für ein gleichberechtigtes Leben in die öffentliche Hand.

„Die Linke“ setzt sich für gleiche Bildungschancen in allen Teilen des Landkreises, medizinische Versorgung und Pflege ein. Wolfgang Strutz schlug vor, den Bau der Bundesautobahn 14 mit ins Programm aufzunehmen. „Das ist wichtig für viele industrielle Ansiedlungen im Kreis, die mit Aussicht auf die A 14 gekommen sind“, sagte er. Dem Punkt, die Funktionalreform fortzuführen und Perleberg als Kreisstadt beizubehalten, stimmte er zu. Allerdings müsste sich Perleberg nach außen besser darstellen. In Anbetracht des angekündigten Aufmarsches rechtsextremistischer Kräfte in Wittenberge am 5. April rief Dora Wrede zu einer Blockade auf. Ins Eckpunkteprogramm der Partei gehöre auch eine Zusammenarbeit mit Anti-Nazi-Organisationen.

Die Kandidaten zur Kommunalwahl 2014 wurden aufgestellt. 49Mitglieder waren zur Wahl angemeldet, 47 gaben ihre Stimmen ab. Kandidaten für den Wahlkreis1 sind der Reihenfolge nach: Karl-Heinz Brüdigam, Anita Kuchnowski, Thomas Breier und Renate Klickow. Wahlkreis 2: Annett Röhl, Andreas Schmolke, Roland Weber und Hartmut Winkelmann. Wahlkreis 3: Thomas Hochhardt, Manuela Fiebinger und Anke Brandes. Wahlkreis 4: Thomas Domres, Sabine Ott, Ramona Bahl und Frank Döring. Wahlkreis 5: Doris Mair, Bernd Polte, Lutz Behrendt und Elke Lange.

jew

Prignitz Lenzer Karneval mit "Happy-End im Orient" - Bombenstimmung zwischen "Moschee und Suq"

Das Lenzener Schützenhaus am Samstagabend: "Fliegende Teppiche", Kronleuchter und silberne Palmen an der Saaldecke. Auf der Bühne ein Säulengang zwischen einer Moschee und einem Suq, im Hintergrund in tiefdunkler Nacht eine Karawane - und damit war alles klar: Diesmal entführten die Karnevalisten die Zuschauer in den geheimnisvollen Orient.

03.02.2014
Prignitz Feuerwehr Pritzwalk zog Jahresbilanz bei ihrer Hauptversammlung - Tierischer Einsatz

Weniger Einsätze, aber mehr Einsatzzeit: Das ist die Kurzbilanz des vergangenen Jahres bei der Pritzwalker Feuerwehr, die am vergangenen Freitag im Gerätehaus zu ihrer Jahreshauptversammlung zusammengekommen war.

03.02.2014
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 2. Februar - Hund hinterlässt kaputtes Auto

+++ Gumtow: Leider ist nicht überliefert, um welche Rasse es sich gehandelt hat, aber das Tier muss schon etwas kräftiger gewesen sein - der Pkw, der mit dem Vierbeiner zusammenstieß war jedenfalls nicht mehr fahrbereit. Der Hund verschwand nach der Kollision zwischen Kumtow und Heinzdorf dagegen spurlos +++

03.02.2014
Anzeige