Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Baum neben Osterhasenwald umgeknickt
Lokales Prignitz Baum neben Osterhasenwald umgeknickt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:48 15.04.2017
Auch die Pollo-Schaffner schauten den beiden Helfern zu, wie sie per Radlader den zweiten Baum aus dem Gehölz zogen. Quelle: Bernd Atzenroth
Anzeige
Brünkendorf

Einen kleinen Schreck bekamen die Kleinbahner und ihre Gäste, als eine Böe in Sichtweite des Bahnhofs Brünkendorf am Samstag gegen 14 Uhr einen Baum umknickte, just als sich gerade eine Kinderschar im nahegelegenen Osterwald auf Eiersuche machte – sie bemerkten es erst, als sie den Wald wieder verließen. Kurz zuvor hatte noch die Sonne geschienen, bevor die angekündigten Aprillaunen des Wetters kurzzeitig Graupel und Sturm über das Areal schickten. Der Baum fiel auf den Weg und versperrte für eine knappe halbe Stunde die Weiterfahrt zwischen Lindenberg und Groß Woltersdorf. Als schließlich ein Radlader aus Lindenberg den Baum geschwind beiseite schob, zeigte sich, dass direkt daneben im Waldstück ein zweiter Baum abgeknickt war, den der Radlader schließlich ebenfalls herauszog. Die Besatzung des Radladers von Tiefbau Andreas Eckes in Lindenberg erhielt als Dank Trinkbares.

Ein Baum lag plötzlich quer über dem Weg Quelle: Bernd Atzenroth

Von Bernd Atzenroth

In Pritzwalk fahren Radler immer wieder auf dem Gehweg: Das ärgert viele Bürger, die die MAZ beim Lesertelefon darauf aufmerksam machen. Manche der Radler fahren mit einem so hohem Tempo, dass Fußgänger auf dem Gehweg zur Seite springen müssen, damit sie nicht umgerissen werden.

18.04.2017

Oft engagieren sie sich schon in Kirchgemeinden oder zeigen zumindest Interesse an ihnen – für zahlreiche Prignitzer und Ruppiner steht nun am Ostersonntag das öffentliche Bekenntnis zu ihrem christlichen Glauben an: die Taufe. Dafür gibt es verschiedene Beweggründe.

17.04.2017

Ein Bewilligungsbescheid vom Land ist eingetroffen: Nun wird ein Pädagoge gesucht, um das kreis- und länderübergreifende Projekt „Lernort Prignitzer Museen“ umzusetzen. Darüber freut man sich beim Förderkreis Prignitzer Museen, dem am Donnerstag Reiner Walleser vom Potsdamer Kulturministerium den Förderbescheid überbrachte.

17.04.2017
Anzeige