Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Becher-Rap beim Herbstleuchten
Lokales Prignitz Becher-Rap beim Herbstleuchten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 04.09.2016
Christa Pfeifer (l,) hat auch schon bei anderer Gelegenheit, hier in Schönhagen, den Becher-Rap mit Jugendlichen ausprobiert. Quelle: Foto: Bernd Atzenroth
Anzeige
Pritzwalk

300 Becher, hellblau mit weißen Punkten, stehen bereit. Vor der Galerie der Kunstfreunde Pritz­walk stehen auch Bänke, und eigentlich reicht das völlig aus für die Umsetzung der vielleicht schönsten Idee zum diesjährigen Pritzwalker Herbstleuchten: Der Becher-Rap hat nämlich die Dömnitz erreicht. Heute also ist es ab 16 Uhr soweit, und Initiatorin Christa Pfeifer hofft, mit dieser einfachen wie effektiven Aktion viele zum Mitmachen begeistern zu können. Sie selbst wird für diesen Nachmittag mit ihrem Laden „Das Büro“ dorthin umziehen und zusammen mit Jugendlichen nach dem Cup-Song, besser bekannt als Becher-Rap, rappen. Sie empfiehlt zur Vorbereitung ein paar Links auf youtube.

„Pritzwalk spielend erleben“ heißt diesmal das Motto der Veranstaltung, die die Interessengemeinschaft Innenstadt, Gewerbetreibende und Vereine gemeinsam mit der Stadtverwaltung organisieren. Besucher können sich diesmal auf die Jagd nach Puzzleteilen begeben, die zusammengesetzt das illuminierte Rathaus zeigen. Weiter geht auch die Pritzwalker Untersetzer-Sammelaktion: Zum Herbstleuchten erscheint Untersetzer Nummer sechs, der den Bismarckturm zeigt.

Dabei ist das Herbstleuchten auch ohne solche zusätzlichen Attraktionen seit einigen Jahren ein absoluter Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungszyklus. Mit viel Licht und vielen Farben wird Pritz­walk insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit auf einmal ein gänzlich anderes Ambiente verströmen. Und dies hat schon in den vergangenen Jahren immer viele Menschen in die Innenstadt gelockt. Dabei ist die Initiative dazu von den Einzelhändlern in der Stadt ausgegangen – das Herbstleuchten ist der Nachfolger des Moonlight-Shoppings. Demzufolge werden die Geschäfte in der Innenstadt auch wieder bis 22 Uhr geöffnet haben und zu einem Bummel durch die schön illuminierten Straßen einladen.

Von 16 bis 20 Uhr wird es ein tolles Kinderprogramm geben. Für ein buntes Bild sorgt auch der Stelzen-Walking-Act „Ambrosia van Serpens“. Abends geht es dann aber weiter. Für 21 Uhr ist die Tombola-Verlosung der IG Innenstadt vor der Galerie der Kunstfreunde geplant. Ein Höhepunkt wird dann auch eine LED-Schwarzlichtshow des Horts „Kunterbunt“ sein.

Von Bernd Atzenroth

Nach einem Unfall auf dem Parkplatz des Discounter-Marktes in der Lenzener Chaussee in Wittenberge musste eine 29-Jährige schwangere Frau ins Krankenhaus gebracht werden. Ein VW-Fahrer hatte ihren Wagen gerammt.

01.09.2016
Polizei Mit Stock auf Wagen eingeschlagen in Perleberg - Drängler bremst Auto aus und prügelt drauf los

Ein Schweriner wird von der Polizei gesucht, weil er einen Perleberger auf der A 24 kurz vor der Abfahrt Neustadt/ Glewe zum Anhalten nötigte, aus dem Auto sprang und mit einem Stock auf dessen Wagen schlug. Ausschlaggebend für die Attacke war die Überholspur.

01.09.2016
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 1. September - Unfall: An Bonbon verschluckt

Der 56-jährige Fahrer eines Nissan Almera ist am Donnerstag mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen, weil er sich gegen 12 Uhr in der Straße Horning in Wittenberge nach eigenen Angaben an einem Bonbon verschluckt hatte. Der Nissan prallte gegen einen Baum. Der PKW musste abgeschleppt werden. Schaden: 4000 Euro. Der Fahrer kam ins Krankenhaus.

01.09.2016
Anzeige