Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Betrüger erbeuten 250 Euro
Lokales Prignitz Betrüger erbeuten 250 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 26.03.2018
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Pritzwalk

In der Region sind derzeit Betrüger unterwegs, die versuchen, den Kassierer beim Wechselgeld übers Ohr zu hauen. Ein solcher Fall ereignete sich am vergangenen Freitag in einem Discounter in der Pritzwalker Bergstraße.

Ein Unbekannter kaufte dort zwei Packungen Mon Chérie. Nachdem er bezahlt hatte, wollte er noch fünf 100 Euroscheine in zehn 50-Euro-Scheine gewechselt haben. Diese wechselte die Kassiererin wie gefordert auch. Während der Ausgabe des Wechselgeldes kam eine andere Kassiererin hinzu und wies die Kassiererin darauf hin, dass der Markt kein Geld wechselt. Aus diesem Grund wurden die Geldscheine zurückgetauscht.

Kamerabilder geben Aufschluss über Fluchtrichtung

Bei der Kassenzählung um 21 Uhr wurde dann festgestellt, dass zirka 250 Euro in der Kasse fehlen. Der Kassenbereich ist videoüberwacht. Die entsprechenden Aufzeichnungen wurden vom Filialleiter gesichert und dem Kriminalkommissariat Prignitz zugeleitet.

Aufgrund des zeitlichen Bezuges und der Fahrtrichtung Hamburg wird hier jetzt auch ein Zusammenhang mit einem Wechselgeldbetrug am gleichen Abend in Fehrbellin geprüft.

Von MAZ-online

„Ein Hainholz für alle“ – das ist ihr erklärtes Ziel: Cornelia Wriedt kämpft gegen den Verkauf der ehemaligen Baumschule im Pritzwalker Stadtwald.

29.03.2018

Süßigkeiten im Wert von 130 Euro wollten am Sonnabend zwei Frauen und ein Mann in einem Pritzwalker Discounter stehlen. Sie waren mit einem BMW X 5 vorgefahren, hatten die Rechnung aber nicht mit einer Verkäuferin gemacht.

26.03.2018

Der Ansatz könnte Erfolg bringen: Zusammen mit der Robert Bosch Stiftung wird in der Prignitz derzeit diskutiert, Zuwanderer über die Vereinsarbeit besser in der Region zu integrieren. Bei einem ersten Treffen gab es bereits eine rege Diskussion.

29.03.2018
Anzeige