Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Betrunkener rennt auf Straße und stoppt Autos

Prignitz: Polizeibericht vom 24. Oktober Betrunkener rennt auf Straße und stoppt Autos

Ein 59-Jähriger mit 1,29 Promille intus rannte am Samstag ab 21.55 Uhr mehrfach im Pritzwalker Kietz auf die Straße. Autofahrer mussten anhalten. Der Betrunkene trat gegen einen Skoda. Es entstand ein Schaden in Höhe von 500 Euro. Erst die Polizei konnte dem Treiben Einhalt gebieten: Sie nahm den Mann in Gewahrsam.

Voriger Artikel
Pritzwalk: Auto rammt Radlerin und fährt davon
Nächster Artikel
Florierender Ein-Frau-Betrieb


Quelle: dpa

Gumtow: Einbruch in Gemeindeverwaltung.  

Unbekannte sind am vergangenen Wochenende in die Räume der Gumtower Gemeindeverwaltung im Karpatenweg eingebrochen. Sie hatten sich gewaltsam Zutritt verschafft und Computertechnik gestohlen. Zur Höhe des Schadens liegen bisher keine Angaben vor. Unweit dieses Tatortes drangen Diebe im gleichen Zeitraum in der Karl-Liebknecht-Straße in ein Vereinsgebäude ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde dort nichts mitgenommen. Dort entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Perleberg: Fenster eines Imbisses eingeworfen

In der Nacht zum Sonntag versuchten bisher unbekannte Täter in eine Tankstelle in der Perleberger August-Bebel-Straße einzudringen. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Anschließend warfen offenbar die gleichen Täter das Schaufenster des benachbarten Imbisses ein. Sie stahlen die Kasse, die einige 100 Meter weit entfernt wiedergefunden wurde. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Es entstand ein Schaden von etwa 2300 Euro.

Perleberg: 27-Jähriger randaliert im Hausflur

Polizisten sind in der Nacht zu Montag zu einem Einsatz in die Perleberger Heinrich-Heine-Straße gerufen worden. Dort soll ein 27-jähriger Mann lautstark im Hausflur gebrüllt und gegen die Tür einer Nachbarin geschlagen haben. Als die Beamten mit dem Mann sprechen wollten, konnte dieser den Anweisungen nicht folgen. Er stand offensichtlich stark unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Die Polizisten informierten den Rettungsdienst, der den 27-Jährigen ins Krankenhaus brachte. In der offen stehenden Wohnung des Mannes stellten die Beamten verschiedene Betäubungsmittel (u.a. halluzinogene Pilze) fest und sicher.

Perleberg: Aschenbecher aus Verankerung gerissen

Ein Stationsaschenbecher wurde in der Nacht zum Sonntag auf dem Bahnhof Perleberg aus seiner Verankerung gerissen. Unbekannte zerstörten außerdem eine Absperrkette aus Plastik. Der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Perleberg: Mit den Außenspiegeln zusammengestoßen

Mit den Außenspiegeln stießen zwei Autos am Sonnabend um 14.30 Uhr in der Perleberger Thomas-Müntzer-Straße zusammen. Schaden: etwa 350 Euro.

Tacken: Reh auf der Straße

Ein Mercedes stieß am Sonntag um 19.45 Uhr auf der L 102 zwischen Tacken und Lockstädt mit einem Reh zusammen. Das Tier starb. Der Wagen blieb fahrbereit. Sachschaden: von 1000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg