Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Biologie-Unterricht live in Wittenberge
Lokales Prignitz Biologie-Unterricht live in Wittenberge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.06.2016
Die Ringeltaube auf dem Fensterbrett mit ihren Küken. Quelle: privat
Anzeige
Wittenberge

Biologieunterricht mit Live-Charakter erleben seit einigen Wochen die Kinder in der Wittenberger Elblandgrundschule. Sie können ganz aus der Nähe ein Taubenpaar beim Brüten und bei der Aufzucht ihrer Küken beobachten, berichtete Gudrun Spielmann von der Schule.

Jahrelang hatte ein Ringeltaubenpaar im Innenhof der Grundschule genistet, fast unbemerkt von all dem Trubel, den Grundschüler so in ihrem Alltag veranstalten. Nun war dort, wo die Vögel sich immer aufgehalten hatten, plötzlich ein Dach. Ihr Baum war weg, ein neues Atrium war im Hof der Grundschule entstanden. Doch die Tauben blieben. Sie saßen mal auf dieser, mal auf jener Fensterbank, schauten neugierig während des Unterrichts und zur Freude der Kinder in die Klassenräume. Die Vögel schienen fast zu fragen: „Wo sollen wir denn nun hin?“

Jetzt war es Zeit, ein Nest zu bauen. Das Ringeltaubenpaar suchte nicht lange weiter und entschloss sich, direkt auf der Fensterbank des Biologieraumes sein Nest zu errichten. Dort legten sie ihre Eier ab und begannen zu brüten. Das konnten die Schüler aus nächster Nähe hinter der Glasscheibe beobachten. Jeder Schüler war gespannt, wie sich die kleinen Täubchen entwickelten. Und für die Biologielehrer war die Sache ein echter Glücksfall.

Inzwischen sind die kleinen Täubchen flügge und werden bald mit den Schülern in die Ferien fliegen. Und die Kinder haben gelernt, dass es auch für Tiere wichtig ist, einen festen Platz im Leben zu finden und ein zu Hause zu haben, meinte Gudrun Spielmann abschließend.

Von MAZonline

Fahrtwege von bis zu 90 Minuten, Zehn-Stunden-Arbeitstage für Schüler: Diese Konsequenzen hat der neue Busfahrplan in der Prignitz. Drei Mütter aus der Gemeinde Groß Pankow sammelten Unterschriften gegen die ihrer Ansicht nach unzumutbare Belastung – und machen dem Landrat Druck.

22.06.2016
Prignitz „Ferkeltaxe“ fährt zum Sommerfest - Dampflokfreunde feiern in Wittenberge

Dampflokfreunde laden für das erste Juli-Wochenende nach Wittenberge ein. Beim Sommerfest am 2. und 3. Juli bestimmen Dampfrösser, Loks und Schienenfahrzeuge aller Art das Bild am historischen Lokschuppen und dem Stellwerk „Wm“. Als Gastfahrzeug wird eine „Ferkeltaxe“ erwartet.

24.06.2016
Prignitz Sachkundige Einwohner in Wittstock - Den Paragrafen und Satzungen auf der Spur

Sie sollen auch als Sprachrohr der Bürger in den Ausschüssen dienen – sachkundige Bürger haben zwar nur eine beratende Tätigkeit, können aber mit guten Argumenten Einfluss auf die Entscheidungen der Ausschussmitglieder nehmen. Über seine Befugnisse und Aufgaben informiert sich gerade der Zootzener Jürgen Kontak. Er ist seit kurzem sachkundiger Einwohner.

24.06.2016
Anzeige