Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Bundesstraße 189 ist voll gesperrt
Lokales Prignitz Bundesstraße 189 ist voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 27.06.2016
Schon von Pritzwalk aus wird auf die Sperrung der B 189 in Heiligengrabe hingewiesen. Quelle: Andreas König
Anzeige
Pritzwalk/Wittstock

dafür, dass die Bundesstraße 189 von Pritzwalk in Richtung Wittstock nur bis kurz hinter Heiligengrabe befahrbar ist, sind erstaunlich viele Fahrzeuge unterwegs. Der Landesbetrieb für Straßenwesen lässt den etwa 1,5 Kilometer langen Abschnitt mit einer neuen Fahrbahndecke versehen.

Online-Informationen zum Teil widersprüchlich

„Über die Arbeiten kann man sich über unseren Baustellenservice informieren“, sagt Cornelia Mitschka, beim Landesbetrieb für Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Das stimmt, liefert aber zum Teil widersprüchliche Angaben. Während die B 189 zwischen der Bundesstraße 189 am östlichen Ortseingang von Heiligengrabe und der Anschlussstelle Wittstock laut Baustelleininformationsservice bis zum 25. Juli gesperrt sein soll, erfährt der wissbegierige Nutzer bei einem Klick auf die Beschreibung, dass die Sperrung lediglich bis zum 29. Juni dauern soll.

Erneuerung auf ganzer Breite erfordert Vollsperrung

Die Fahrbahn wird auf ganzer Breite erneuert, was sich nur unter Vollsperrung realisieren lässt. „Aber für die Straße ist das besser“, sagt einer der Bauarbeiter der Firma Tief- und Straßenbau Schwerin. Gemeinsam mit der Firma Kemna, die gleichfalls aus der mecklenburgischen Landeshauptstadt kommt, wird der Abschnitt erneuert.

Die Mitarbeiter des letztgenannten Unternehmens erneuern bei dieser Gelegenheit eine Ver­kehrsinsel am Abzweig nach Liebenthal.

Die offizielle Umleitung soll über Blandikow, die Landesstraße 145, Wittstock und die Landesstraße 15 erfolgen oder in umgekehrter Reihenfolge in Gegenrichtung.

Baustellen-Informations-Service des Landes Brandenburg

Von Andreas König

Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 27. Juni - Auf frischer Tat ertappt

Lounge-Möbel, Klappstühle und Lampions wollten zwei Prignitzer in der Nacht zu Montag aus dem Neuen Henningshof in Perleberg stehlen. Doch hatte das um Mitternacht ein Bürger mitbekommen, der prompt die Polizei informierten. Die Beamten ertappten das Duo auf frischer Tat. Das Diebesgut wurde zurückgegeben, die Männer wurden angezeigt.

30.06.2016

Von Baden-Württemberg in die Prignitz. Ernst und Christiane Bohusch entdeckten auf einer Bootstour ihre Liebe für den flachen Norden. Seit 2009 lebt das Ehepaar in Vettin. Doch von Altersruhesitz kann keine Rede sein. Ernst Bohusch ist inzwischen Ortsvorsteher und in der Feuerwehr aktiv.

30.06.2016

Damit der Landkreis wieder freie Hand hat, treffen sich am Dienstag, 28. Juni, die Gemeindevertreter von Gerdshagen, um den rechtswidrigen Bebauungsplan für das Gewerbegebiet Prignitz wieder auf den richtigen Weg zu bringen.

30.06.2016
Anzeige