Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Polizei entdeckt Cannabisplantage mit 300 Pflanzen
Lokales Prignitz Polizei entdeckt Cannabisplantage mit 300 Pflanzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 25.03.2019
Die Plantage umfasste über 300 Cannabispflanzen. Quelle: Oliver Berg/dpa (Symbolbild)
Plattenburg

Eine Cannabisgroßplantage haben Polizisten bei einer Durchsuchung in der Gemeinde Plattenburg entdeckt. Die Beamten stellten bei der Aktion am Freitag insgesamt mehr als 300 Pflanzen sicher.

Außerdem entdeckten sie bei einem 52-jährigen Beschuldigten in Berlin 1000 Gramm Marihuana, 500 Gramm Haschisch und Bargeld, das die Polizisten ebenfalls sicherstellten.

Zwei Männer vorläufig festgenommen

Die Polizei durchsuchten neben einem Wohnhaus in der Gemeinde Plattenburg auch noch die Wohnungen von zwei Männern im Alter von 27 und 52 Jahren in Berlin.

Beide Männer waren vorläufig festgenommen und einem Richter vorgeführt worden. Im Anschluss wurden die Männer wieder aus dem Gewahrsam entlassen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Zweiter Drogenfund innerhalb einer Woche in der Prignitz

Es ist bereits das zweite Mal innerhalb einer Woche in der Prignitz, dass bei Hausdurchsuchungen Drogen gefunden wurden. Erst am Dienstag voriger Woche hatte die Polizei bei einer Razzia in Perleberg und Wittenberge insgesamt vier Wohnungen durchsucht und eine große Menge von Marihuana, Kokain und Ecstasy-Tabletten gefunden.

Die beiden Fälle stünden allerdings nicht in einem unmittelbaren Zusammenhang, sagte ein Polizeisprecherin am Montag der MAZ. Wie die Polizei jetzt auf die Drogenplantage in der Gemeinde Plattenburg gekommen ist, wollte sie aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Von MAZonline

Einen Wildunfall bei Tacken meldete ein betrunkener Lastwagenfahrer der Polizei in Perleberg. Der Mann roch nach Alkohol, als er nachts auf der Polizeidienststelle erschien. Er musste seinen Führerschein abgeben.

25.03.2019

Bad Wilsnack bekommt möglicherweise eine neue Partnerstadt. Es handelt sich dabei um Villa Elisa in Argentinien. Es gab bereits einen ersten Kontakt mit dem Botschafter des Landes.

25.03.2019

Für die Kommunalwahl hat sich in Breese eine neue Wählergruppe gebildet. Diese setzt sich für eine bessere Wohn- und Lebensqualität auf dem Dorf und für eine größere Bürgerbeteiligung ein.

25.03.2019