Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Chirurgen übergeben Praxis-Staffelstab

Wittenberge Chirurgen übergeben Praxis-Staffelstab

Nach 35 Jahren im OP geht Chirurg Bernd Georgii aus Wittenberge in den Vor-Ruhestand. Sein Nachfolger ist Olaf Schrank vom Krankenhaus Seehausen. Die beiden kennen einander. 1994 hat der mittlerweile 63-jährige Bernd Georgii den 54-jährigen Olaf Schrank asugebildet. Die Praxis bietet unter der neuen Führung einen zusätzlichen Service an.

Voriger Artikel
Gnadenhof nimmt keine Tiere mehr an
Nächster Artikel
Stadt hofft auf Neustart der Prignitz-Galerie

Seinem Nachfolger Olaf Schrank (Mitte) übergibt Chirurg Bernd Georgii (r.) die Praxis im Gesundheitszentrum Wittenberge. Kreiskrankenhaus-Geschäftsführer Karsten Krüger (l.) gratuliert.

Quelle: Andreas König

Wittenberge. Für planbare Operationen oder weniger schwere Eingriffe müssen Patienten nicht unbedingt ins Krankenhaus. In solchen Fällen kommen chirurgische Ambulanzen ins Spiel. Für die sehr stark nachgefragte Praxis im Gesundheitszentrum Wittenberge gibt es eine Nachfolgeregelung. Bernd Georgii, Chirurg und promovierter Mediziner geht nach 35 Dienstjahren in Wittenberge in den (Vor-)Ruhestand. Sein Nachfolger ist ein ehemaliger Schüler, wenn man so will. Olaf Schrank, gleichfalls promovierter Mediziner und bisher leitender Oberarzt der Chirurgie am Krankenhaus Seehausen, absolvierte einst seine Ausbildung in Wittenberge unter der Leitung von Bernd Georgii.

Ehe der Praxisbetrieb unter der neuen Führung aufgenommen werden kann, verabschiedeten gestern zahlreiche Weggefährtenden scheidenden Chef und begrüßten den Nachfolger im Gesundheitszentrum Wittenberge. „Wir sind sehr froh, dass wir einen nahtlosen Übergang gewährleisten konnten“, freite sich Karsten Krüger, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Prignitz. Im Gegensatz zu anderen Besetzungsangelegenheiten verlief der Wechsel problemlos, weil sich Olaf Schrank ohnehin mit dem Gedanken trug, eine neue Aufgabe zu übernehmen. „Ich habe über 20 Jahre im stationären OP gearbeitet, das ist gesundheitlich auf die Dauer sehr belastend“, räumte Olaf Schrank ein. In einerambulanten Praxis können und dürfe man die ganz großen, langwierigen Eingriff nicht vornehmen. „Das ist immer Abwägungssache“, pflichtete ihm Bernd Georgii bei. „Wenn eine Eingriff die Möglichkeiten der Ambulanz übersteigt, muss man das dem Patienten klar sagen. Dafür gibt es ja dann die Krankenhäuser.“ Neu ist die Anerkennung der Praxis als Durchgangsarzt für Arbeitsunfälle. So etwas gab es bisher in Wittenberge nicht.

900 Operationen pro Jahr

Diese Arbeitsteilung bedeutet jedoch nicht, dass in der chirurgischen Ambulanz Flaute herrscht, im Gegenteil. „Wir haben pro Jahr 3500 Konsultationen und knapp 900 Operationen“, sagt Bernd Georgii. Das Spektrum reiche von der Entfernung von Prothesen über die Hauttumorbehandlung bis hin zu Handchirurgie. Bestimmendes Merkmal bleibt jedoch die Tatsache, dass die Patienten am selben Tag nach Hause dürfen. „Wenn der Eingriff einen Krankenhausaufenthalt erfordert, sagen wir das den Patienten“, stimmt Olaf Schrank zu.

Die Übergabephase hat das Gesundheitszentrum Wittenberge als Tochtergesellschaft des Kreiskrankenhauses genutzt, um die Bedingungen in der chirurgischen Ambulanz zu verbessern. Die Anmeldung wurde diskreter gestaltet, und auch der Aufwachraum entspricht modernen Erfordernissen, Die Hausarztpraxis im selben Gebäude hat zwei zusätzliche Räume bekommen.

Während Olaf Schrank sein neues Aufgabengebiet nach und nach erkundet, wird Bernd Georgii noch einmal etwas völlig neues versuchen. „Meine Frau und ich siedeln Anfang kommenden Jahres nach Schweden über“, verkündete der Chirurg. Der 63-Jährige und seine Frau behalten zwar die deutsche Staatsbürgerschaft, wollen aber noch einmal eine neue Sprache lernen und eine neue Heimat finden.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg