Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz „Demokratie leben!“ sucht Unterstützung
Lokales Prignitz „Demokratie leben!“ sucht Unterstützung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 27.06.2017
Das Jugendforum mit ihrer Aktion des „Roten Sofas“ beim Konzert „Fight against Racism“, einem Konzert gegen Rassismus und für ein buntes Miteinander, vor wenigen Wochen in Perleberg. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Anzeige
Perleberg

Regelmäßig treffen sich engagierte Bürger zum Begleitausschuss von „Demokratie leben!“ in der Prignitz, in dem über die finanzielle Unterstützung von Projekten in der Region diskutiert und abgestimmt wird. Zurzeit sind zwei Stellen in Karstädt und Perleberg unbesetzt, wie bei der Ausschusssitzung für Soziales, Bildung, Jugend, Kultur, Sport und Tourismus in Perleberg informiert wurde. In Absprache mit den Bürgermeistern könnten diese neu ausgeschöpft werden, wenn sich engagierte Bürger dafür finden. Zu einem großen Projekt zählt zurzeit unter anderem das Jugendforum mit dem „Roten Sofa“. Ziel der Gruppe ist es, Präsenz zu zeigen, Politiker und Entscheidungsträger aus ihrer gewohnten Umgebung herauszuholen und sie mit den Ergebnissen zum Thema „Ideen und Vorschläge für eine jugendgerechte Region“ zu konfrontieren. Zahlreiche Initiativen, Vereine und engagierte Bürger in ganz Deutschland setzen sich für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander ein. Bei dieser wichtigen Arbeit werden sie von dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützt. In diesem Jahr wurde eine Fördersumme von 104,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt, die auch in der Prignitz Anwendung findet, darunter bei bisher zwölf Projekten in Perleberg.

Von Marcus J. Pfeiffer

Gemeinsam singen, reisen und eine gute Zeit haben – das macht den Zusammenhalt des mittlerweile 50-jährigen Märkischen Jugendchores aus Neuruppin aus. In diesem Jahr schauen die Musiker auf ein halbes Jahrhundert zurück, in dem um die 500 Jugendlichen prägende Zeiten im Chor verbrachten. Zu diesem Anlass soll gefeiert werden – und natürlich gesungen.

21.06.2017

Im März wurde der Perleberger Bahnhof an zwei Investoren verkauft. Über ihre Ideen, Vorschläge und Wünsche informierten sie Dienstagabend bei einer Ausschusssitzung in Perleberg. Am 10. September soll anlässlich dem „Tag des offenen Denkmals“ es einen Tag der offenen Tür geben, wo das Bahnhofsgebäude öffentlich zugänglich sein wird.

24.06.2017

Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ unterstützt deutschlandweit Initiativen, Vereine und engagierte Bürger, auch in der Prignitz. Regelmäßig finden Treffen zum Begleitausschuss statt, in dem über die finanzielle Unterstützung von Projekten in der Region diskutiert und abgestimmt wird. Dafür werden neue Mitglieder gesucht.

24.06.2017
Anzeige