Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Der erste Herrscher über die Tour

Putlitz Der erste Herrscher über die Tour

Der Putlitzer Bürgermeister Bernd Dannemann schwärmt von der Tour-Familie – dabei hat er selbst seinen Anteil daran, dass es sie gibt. Sicher wird er auch heute wieder mit seinen Putlitzern den wahren Tour-Spirit an den Tag legen – beim Zielempfang für die Perleberger.

Voriger Artikel
Superspaß trotz Dauerregen
Nächster Artikel
Neue Chefs bei der Neudorfer Fleischerei

Linkes Bild: Bernd Dannemann (r.) begrüßt mit dem Burgfräulein Dauerradler Walter Rosin aus Thyrow. 2005 warteten Mecklenburger auf Mecklenburger (Bild rechts oben), bevor es feucht-fröhlich ins Ziel ging.

Quelle: Archiv/Ulrich Fischer;

Putlitz. Vielen Radlern, die seit Jahren bei der Tour dabei sind, wird sich das Bild eingebrannt haben: Man rollt den Jungfernsteg Richtung Putlitzer Festwiese durch ein enthusiastisches Empfangsspalier, bis direkt vor dem Feld das Männerballett des Vereins Wall 10 einen Tanz abliefert. Als sich die Tänzer teilen, wird der Blick frei auf das Ziel, und in dem steht passend gewandet – König Bernd. Gerade in den Anfangsjahren der Rundfahrt regierte Bernd Dannemann, noch immer Bürgermeister von Putlitz, mitunter recht unumschränkt über das Geschehen bei Rundfahrt – zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung. Und es ist ja auch so: Dannemann kann ohne Ende aus 20 Jahren Tour plaudern und ist immer für die ein oder andere Schmonzette gut. Etwa über seine Begegnungen mit Promis auf der Tour, ob Frank Schöbel, Petra Zieger oder Gojko Mitic, den er während der Rundfahrt 2006 damit konfrontierte, dass sich beide schon 33 Jahre zuvor in Samarkand kennengelernt hatten.

Doch was wäre all das ohne seine Putlitzer und ihre Vereine? Denn gefragt, ob er denn selbst überhaupt schon wisse, was denn da am 16. Mai um 15 Uhr bei der Zielankunft auf die Radler warte, meint Dannemann nur lakonisch: „Das weiß ich erst am 16. Mai um 15 Uhr. Meine Vereine verraten mir nichts.“ Aber auch das gehört zu zwei Jahrzehnten Tourgeschichte: Dannemann sagt dies jedes Mal, wenn er danach gefragt wird. Und so richtig fehlt der Glaube daran, dass das nicht doch alles gemeinsam völlig durchkonzipiert ist.

Die Putlitzer erwiesen sich als Meister der Inszenierung, immer lustig, aber auch schon einmal mit Biss und (lokal-) politisch, etwa nachdem Dannemann einmal mit dem Landeswechsel von Putlitz nach Mecklenburg gedroht hatte. Da wurden denn die Radler aus Karstädt mit dem Spruch „Die künftigen Mecklenburger grüßen die ehemaligen Mecklenburger“ begrüßt. Auch die Meyenburger, mit denen sich die Putlitzer bei der Tour eng verbunden fühlen, können so was und ernannten Dannemann einmal zum „Landrat Prignitz-Mitte“. Mal wurde das Feld in Putlitz von Rittern ins Ziel geführt, dann wieder mit Tanz empfangen oder aber beim Hitzeempfang 2005 mit einer Wasserdusche von der Feuerwehr.

Bereits im allerersten Tourjahr setzten die Putlitzer Maßstäbe. Damals waren 172 Radler eine tolle Zahl, nur übertroffen von Pritzwalkern, die den Putlitzern den Toursieg vor der Nase wegschnappten. Im Jahr 2000 kam die große Stunde für die Putlitzer: Zum ersten Mal siegten sie bei der Tour, zwei weitere Siege sollten 2002 und 2003 folgen, bevor andere Akteure auf den Plan traten. Dannemann aber ist immer ein Tour-Enthusiast geblieben, auch wenn es mit einem Toursieg für seine Putlitzer seitdem nicht mehr geklappt hat. Zum einen, weil selbst eingefleischte Prignitzer ihre Heimat neu kennenlernen können. Aber besonders beeindruckt ihn, was aus der Rundfahrt geworden ist. „Das ist nicht nur eine Tour von sechs Etappenstädten“, sagt er, „es ist faszinierend, wie viele Dauerradler immer wieder kommen. Die vielen Hallos am ersten Tag – das ist mittlerweile eine Familie.“ Und eine, die auch über das Jahr immer wieder kommt.

Empfang in Putlitz am Dienstag, 16. Mai, um 15 Uhr am Jungfernsteg. Dort starten die Putlitzer am Mittwoch, 17. Mai, um 10 Uhr zur 3. Etappe.

Von Bernd Atzenroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg