Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Die Prignitz gepudert

Ein Hauch von Winter Die Prignitz gepudert

Kurzzeitig hatte der Winter Einzug gehalten. Rund um Pritzwalk wachte die Menschen Donnerstagmorgen im Schnee auf. Auch wenn sich der nicht hielt – es waren schöne Bilder am Morgen.

Voriger Artikel
Bildungsteil der Pritzwalker Tuchfabrik fertig
Nächster Artikel
Stahlturm statt „Krähennest“ für die Heide

Wunderschöne Szenerie am Morgen in Pritzwalk.

Quelle: Bernd Atzenroth

Pritzwalk. Der Winter schien bereits ein lange vergessener Geselle gewesen zu sein. Angesichts der schon sehr milden Temperaturen rechnete kaum jemand noch mit seinem Comeback. Doch am Mittwochabend wurde man daran erinnert, dass der Februar doch ein Wintermonat ist. Es schneite, und die Flocken blieben so gar ein wenig liegen. Am Donnerstag erwachte dann die ganze Region mit einem zarten weißen Winterkleid, das sich jedoch im Verlauf des Tages schon wieder fast verflüchtigte. Am Vormittag aber sahen die Landschaften in einem fast pastellenen Sonnenlicht wie leicht gepudert aus – siehe hier zwei Bilder, die rund um den Trappenberg entstanden sind. Alles in allem so etwas wie ein Zwischenzustand, den der MAZ-Fotograf noch rechtzeitig dokumentierte.

17cb9d12-d650-11e5-ae18-2162c61ee72f

Überraschung: Am Donnerstagmorgen sah die Gegend rund um Pritzwalk weiß gesprengelt aus – sie war leicht mit Schnee überzogen. Bei herrlichem Sonnenschein ein schönes Bild, das sich im Laufe des Tages verflüchtigte. Hier ein paar Kurzzeitimpressionen vom Tage.

Zur Bildergalerie

Von Bernd Atzenroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg