Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Diebe brechen Garagen auf

Prignitz: Polizeibericht vom 11. September Diebe brechen Garagen auf

Gleich sieben Garagen sind vermutlich in der Nacht zum Sonnabend in Pritzwalk aufgebrochen worden. Davor stand ein BMW, bei dem die Scheiben eingeschlagen und die Kennzeichen abmontiert waren. Inwiefern der Wagen mit dem Einbruch in Verbindung steht, ist derzeit noch unklar.

Voriger Artikel
Dorffest rund um die Siedlerscheune
Nächster Artikel
Festivalbesucher schlägt Polizisten auf Hinterkopf


Quelle: dpa

Pritzwalk: Sieben Garagen aufgebrochen.  

Unbekannte haben sieben Garagen in der Straße Zur Hainholzmühle (hinter der Schule) in Pritzwalk aufgebrochen. Vor den Garagen stand ein BMW mit eingeschlagenen Scheiben und ohne Kennzeichen. Die Polizei erhielt die Meldung am Sonntag gegen 9.15 Uhr. Ob der BMW mit den Aufbrüchen im Zusammenhang steht, wird zurzeit geprüft. Um Spuren zu sichern, kam die Kripo. Über Schadenshöhe sowie gestohlene Gegenstände kann die Polizei noch keine Auskunft erteilten, da bislang nicht alle Garagenbesitzer informiert werden konnten.

Wittenberge: Fünf Alkoholfahrer erwischt

In der Nacht zu Sonntag sind in Wittenberge fünf betrunkene Kraft- beziehungsweise Radfahrer aus dem Verkehr gezogen worden. So erpustete ein 27-jähriger VW Fahrer in der Wittenberge Burgstraße um 20.20 Uhr 0,95 Promille. Ein 44-jähriger Fahrradfahrer erreichte gegen 23.30 Uhr in der Kurze Straße einen Wert von 2,18 Promille. Ein 58-jähriger Subaru-Fahrer kam gegen 1.40 Uhr in der Wahrenberger Straße auf 0,98 Promille und ein 27-jähriger Ford-Fahrer um 2.30 Uhr in der Lenzener Chaussee auf 1,38 Promille.

Zudem wurde im Sandfurttrift gegen 23.15 Uhr ein 27-jähriger Fahrradfahrer kontrolliert, weil er in starken Schlangenlinien fuhr und dabei auch die Gegenfahrbahn nutzte. Bei der Kontrolle war schnell klar, dass der Mann Drogen konsumiert hatte. Der Test reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine.

Putlitz: Zwei Verletzte bei Unfall auf A 24

Ein 24-jähriger Däne und seine 20-jährige Beifahrerin sind am Freitag bei einem Unfall auf der A 24 zwischen Putlitz und Suckow verletzt worden. Der Zusammenstoß ereignete sich, als der 44-jährige Fahrer eines ungarischen Sattelzuges gegen 15.15 Uhr plötzlich ausscherte, um einen anderen Lkw zu überholen. Dabei hatte er übersehen, dass der hinter ihm fahrende Pkw Mercedes bereits zum Überholen angesetzt hatte. Der Däne konnte den Zusammenprall trotz Gefahrenbremsung nicht verhindern. Die beiden Leichtverletzten kamen zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum. In der Zeit der Rettungsmaßnahmen sowie der Bergung des Pkw war die Fahrbahn in Richtung Hamburg für etwa 30 Minuten voll gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 10 000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Mercedes wurde von einem Abschleppdienst abgeholt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Ein neues Geheimdienst-Gesetz steht an: Sollte der BND mehr Befugnisse erhalten?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg