Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Diebe brechen in Gartenlauben ein
Lokales Prignitz Diebe brechen in Gartenlauben ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 12.09.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Meyenburg: Einbruch in Gartenlaube

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Sonntag in eine Gartenlaube in der Freyensteiner Straße in Meyenburg eingedrungen. Sie hatten die Eingangstür aufgebrochen und Lebensmittel sowie Spirituosen gestohlen. Es entstand ein Schaden von zirka 150 Euro.

Wittenberge: Diebe stehlen Teichpumpe und Damenrad

Diebe haben in der Zeit vom 7. bis 10. September aus einer Gartenlaube am Friedensteich in Wittenberge ein 26iger Damenrad mit tiefem Einstieg – Farbe Weiß – und eine Teichpumpe mitgehen lassen. Der Schaden wird auf zirka 450 Euro geschätzt.

Karstädt: 36-Jähriger gerät in Gegenverkehr

Der 36-jährige Fahrer eines Pkw VW ist mit seinem Wagen am Sonnabend gegen 18 Uhr auf der die L 122 zwischen Mankmuß und Boberow in einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und auf die Gegenfahrbahn geraten. Hier kam es zu einer seitlichen Berührung mit einem entgegenkommenden Pkw Nissan. Niemand wurden verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Perleberg: Gefälschter Überweisungsschein

Einer Perleberger Bank ist in der vergangenen Woche ein ausgefüllter und unterschriebener Überweisungsträger per Post übersandt worden, der sich rasch als gefälscht herausstellte. Demnach sollte zum Nachteil eines Vereines eine Summe in Höhe von über 3000 Euro auf ein italienisches Konto überwiesen werden. Aufgrund der Auslandstransaktion sowie fehlerhafter Unterschriften unterließ die Bank die Transaktion und hielt Rücksprache mit dem Verein. Hierbei wurde bekannt, dass die Überweisung nicht vom Verein beziehungsweise einem Bevollmächtigten ausgestellt worden war.

Karstädt: Falscher Fünfziger

Ein 21-jähriger Däne zahlte am vergangenen Sonnabend an einem Getränkewagen auf dem Gelände eines Festivals nahe Karstädt mit einem falschen 50 Euro-Schein. Die Kassiererin bemerkte, dass der Schein Fälschungsmerkmale aufwies. Hinzugerufene Polizisten stellten den Schein sicher und nahmen eine Strafanzeige auf.

Wittenberge: Handy geklaut

Aus einem Pkw VW Polo haben Diebe am Freitag in der Zeit von 9.50 bis 15 Uhr ein Handy S 5 neo geklaut. Das Auto stand in der Wittenberger Bahnhofsstraße. Es entstand ein Schaden von zirka 270 Euro.

Perleberg: Teure Unaufmerksamkeit

Der 61-jährige Fahrer eines Pkw Ford Fokus beachtete am Freitag gegen 10.35 Uhr nicht die Vorfahrt eines Ford Mondeo und rammte den Wagen. Der Unfall ereignete sich in der Franz-Grunick-Straße in Perleberg. Personen wurden nicht verletzt. Der Focus musste durch eine Firma geborgen werden. Der Mondeo war weiterhin fahrbereit. Schaden: 2500 Euro.

Karstädt: Unterholz in Flammen

In der Nähe von Neu Premslin haben mehrere Zeugen am Sonntag gegen 15.35 Uhr einen entstehenden Waldbrand entdeckt und sofort den Notruf betätigt. Etwa 100 Quadratmeter Unterholz brannten, die freiwillige Feuerwehr rückte aus. Es entstand ein Schaden von etwa 150 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Perleberg: Zusammenstoß beim Ausparken

Beim Ausparken stieß die 28-jährige Fahrerin eines Pkw Renault mit ihrem Wagen am Freitag gegen 9.25 Uhr in der Perleberger Feldstraße gegen einen Pkw Passat. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, etwa 200 Euro.

Karstädt: Pkw VW kommt von der Fahrbahn ab

Die 63-jährige Fahrerin eines Pkw VW kam am Sonntag gegen 14.29 Uhr auf der A 14 zwischen Karstädt und Groß Warnow kurz vor der Groß Warnow Brücke nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr drei Begrenzungspfosten. Der VW war nicht mehr fahrbereit. Der Schaden liegt bei 5000 Euro.

Von MAZonline

Lenzener Kinder begaben sich in der vergangenen Woche mit dem Projektzirkus André Sperlich auf eine Reise durch die Zirkuswelt. Sie verwandelten sich in Artisten, Fakire, Clowns und Dompteure und betraten als solche selbst die Manege. ihr Auftritt begeisterte das Publikum.

14.09.2016

Es ist viel in den vergangenen fünf Jahren passiert – das Neue Schloss in Freyenstein präsentiert sich seit Juli frisch und mit viel Liebe zum historischen Vorbild saniert. Freilich nicht überall, wie Besucher zum Tag des Offenen Denkmals am Sonntag sehen konnten. Das Gebäude birgt noch viel Potenzial, doch für weitere Ideen fehlt im Moment das Geld.

14.09.2016

Mit hohen Gästen eröffneten die Brügger am Sonntag den landesweiten Tag des offenen Denkmals in diesem Jahr. Eigentlich ging es bei dem Fest rund um die Kirche aber um die Verdienste der vielen Helfer im Dorf, der Kirchengemeinde und dem Förderverein: Sie hatten die umfangreiche Reparatur der Kirche erst möglich gemacht.

14.09.2016
Anzeige