Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Diebe klauen Kaninchen
Lokales Prignitz Diebe klauen Kaninchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 17.07.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Groß Pankow: Kinder schlagen Diebe in die Flucht


Unbekannte Täter versuchten am Freitag gegen 17:30 Uhr in der Oberen Dorfstraße in Groß Pankow in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Als sie an der Terrassentür herumfingerten, hörten die beiden 13- und 16-jährigen Kinder der Eigentümerin ein Kratzen und sahen nach. Das animierte die zwei Diebe zur Flucht in unbekannte Richtung. An der Terrassentür waren geringe Beschädigungen in Höhe von etwa 50 Euro festzustellen.

Groß Langerwisch: Einbruch in Schuppen

Unbekannte brachen in der Nacht zum Sonnabend in der Groß Langerwischer Ringstraße in einen Schuppen ein. Sie hatten das Vorhängeschloss geöffneten. Aus dem Inneren des Schuppens stahlen sie 18 Ringtauben und 9 Kaninchen. Die Schadenshöhe wird mit etwa 470 Euro angegeben.

Babekuhl: Unfall nach Schrei der Tochter

Die 34-jährige Fahrerin eines PKW Renault verlor am Freitag gegen 13.25 Uhr die Kontrolle über ihren Wagen und prallte mit ihrem Wagen gegen ein Schild sowie einen Baum. Die Frau war auf der Landstraße 12 aus Richtung Babekuhl kommend in Richtung Lenzersilge unterwegs, als plötzlich die fünfjährige Tochter schrie. Die Mutter sah nach hinten und verriss in diesem Augenblick das Lenkrad. Niemand wurde bei dem Unfall verletzt. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 4200 Euro.

Meyenburg: Auffahrunfall auf der Autobahn

Drei Autos waren am Freitag auf der A 24 zwischen Meyenburg und Pritzwalk in einen Auffahrunfall verwickelt. Zu dem Zusammenstoß kam es, als ein 33-jähriger VW-Fahrer seinen Wagen wegen hohem Verkehrsaufkommens abbremsen musste. Er befand sich auf der Überholspur. Die hinter ihm fahrende 25-jährige Fahrerin eines Pkw Opel bremste ihr Auto gefahrlos ab. Ein hinter dem Opel fahrender 26-jähriger Fahrer eines weiteren Opel schaffte es dagegen wegen zu geringen Abstands nicht mehr, sein Fahrzeug zu stoppen. Er fuhr auf den vorausfahrenden Opel auf und schob diesen auf den davor fahrenden VW. Alle drei Fahrzeuge wurden bei dem Unfall beschädigt, lediglich der Pkw des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit. Es entstand Schaden von zirka 15 000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Perleberg: Betrunken auf dem Rad

Ein 39-Jähriger ist am Freitag um 22.06 Uhr in der Perleberger Sophienstraße von Polzisten vom Rad geholt worden. Der Mann hatte 2,12 Promille Alkohol in der Atemluft. Eine Blutentnahme wurde im Krankenhaus in Perleberg durchgeführt.

Pritzwalk: Mit 2,2 Promille auf dem Rad

Ein 52-jähriger Radfahrer wurde am Sonnabend um 21.25 Uhr auf der Landstraße 154 zwischen Sadenbeck und Pritzwalk gestoppt. Während der Kontrolle rochen die Polizisten Alkohol. Beim Pusten kam der Mann auf 2,2 Promille. Im KMG-Klinikum Pritzwalk wurde ihm Blut abgenommen. Sein Fahrrad musste er stehen lassen.

Von MAZonline

Essen, Trinken Erzählen und ganz viel gute Laune sind die Erfolgszutaten des jährlich in Rosenwinkel stattfindenden Parkfestes. Auch diesen Samstag kamen wieder 100 Gäste, um im Buchenpark gemeinsam Spaß zu haben. Für ganz besonders gute Laune sorgte der Mecklenburger Bauchredner Eddy Steinfatt mit einer Vielzahl an bunten Puppen und Scherzen.

20.07.2016

Wie vielseitig Gitarren klingen können, zeigte am der Musiker Martin C. Herberg am Donnerstagabend im Sonntagscafé Jabel. Für den Künstler ist Jabel die erste seiner fast 50 Stationen umfassenden Abschiedstournee – und deshalb wollte er das Konzert, obwohl er unter einer Grippe litt, auf gar keinen Fall ausfallen lassen.

19.07.2016

Pfiffige Geschäftsideen, professionelle Umsetzung und seriöse Berechnungen: Die Pritzwalker Gymnasiasten, die sich am Deutschen Gründerpreis für Schüler der Spakassen beteiligten, haben vieles richtig gemacht. Die Mitglieder eines Teams haben die Jury sogar so sehr überzeugt, dass sie Sieger im Gebiet des Ostdeutschen Sparkassenverbandes wurden.

18.07.2016
Anzeige