Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Diebesduo klaut Handy
Lokales Prignitz Diebesduo klaut Handy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 19.01.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Prignitz

Perleberg: Handy gestohlen

Einer 51-Jährige ist in einem Geschäft in Perleberg das Handy aus der Tasche gestohlen worden. Die Frau kaufte am 15. Januar gegen 11 Uhr in einem Supermarkt im Schwarzen Weg ein, als ihr nach eigenen Angaben in einem schmalen Gang zwei ausländisch aussehende Personen entgegenkamen. Beim Vorbeigehen sollen sie ihr das Handy Nokia Lumia 920 aus der Handtasche, die sie dicht am Kürper trug, gezogen haben. Schaden: zirka 350 Euro. Den Diebstahl bemerkte die Geschädigte erst im nächsten Markt.

Perleberg: Pappschild mit Hakenkreuzen

In der Perleberger Friedensstraße stand in der vergangenen Nacht gegen 3.10 Uhr ein Pappschild an der Giebelseite eines Garagenkomplexes. Auf dem Schild befanden sich Hakenkreuze und verschiedene Schriftzüge, in welchen unter anderem die Bundeskanzlerin scharf angegriffen wurde. Zudem war auf die Giebelseite der Garage ein ausländerfeindlicher Spruch gesprüht worden. Das Schild wurde sichergestellt, die Beseitigung der Schmierereien wurde veranlasst. Der Staatschutz führt die Ermittlungen.

Wittenberge: Versuchter Betrug

Unbekannte Täter versuchten in der Zeit vom 8. bis 9. Januar unter den Personaldaten eines 79-jährigen Wittenbergers, Verträge bei zwei unterschiedlichen Telefonanbietern abzuschließen. Eine entsprechende Nachfrage bei den Gesellschaften ergab, dass die Kontodaten des Geschädigten noch nicht angegeben wurden. Angezeigt wurde der versuchte Betrug am 18. Januar.

Putlitz-Berge: Waffe beim Aufräumen gefunden

Bei Aufräumarbeiten ist am Sonntag in einem Ort des Amtes Putlitz-Berge ein Gewehr noch unbekannten Typs gefunden worden. In der Waffe befanden sich augenscheinlich noch scharfe Patronen.

Wittenberge: Damenrad gesichert

Ein blaues 26-er Damenrad der Marke „Quality Line“ ist in der Zeit vom 13. 15. Januar aus einem Gemeinschaftskeller in der Salvador-Allende-Straße in Wittenberge gestohlen worden. Die Besitzerin hatte es dort mit einem Seischloss gesichert angestellt. Der Gemeinschaftskeller wird von allen Mietparteien genutzt. Schaden: zirka 300 Euro.

Gumtow: Erpressung per Schadsoftware

Ein 29-Jähriger aus der Gemeinde Gumtow ist am Montag beim Internetsurfen erpresst worden. Eine Schadsoftware forderte von ihm die Überweisung von 100 Euro über eine Pay-Safe-Karte, weil er sich bei seiner Internetsuche strafbar gemacht habe.

Perleberg: Fiat fährt gegen Baum

Der 23-jährige Fahrer eines Fiat ist am Montag gegen 17.30 Uhr mit seinem Wagen auf der Straße Friedrich-Engels-Platz in Perleberg von der Fahrbahn gerutscht und gegen einen Baum gefahren. Der Unfall ereignete sich auf Höhe der Hausnummer 16. Durch die Kollision entstand augenscheinlich kein Schaden am Baum, allerdings am Pkw. Erste Schätzungen gehen von zirka 3000 Euro. Das Fahrzeug blieb weiter fahrbereit.

Lenzerwische: Unfall mit Reh

Ein 41-Jähriger aus Salzwedel ist am Montag gegen 8 Uhr mit seinem VW Golf Variant auf der B 195 mit einem Reh zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich zwischen Besandten und Unbesandten. Das Tier verendete vor Ort, der PKW blieb fahrbereit, erlitt jedoch Sachschaden von ca. 2.000 Euro.

Von MAZonline

Prignitz Kirche als Denkmal nationaler Bedeutung - Wilsnack wartet auf neues Wunder

Luther hat gegen sie gepredigt, Jan Hus sie verdammt: Kaum eine Kirche in Brandenburg ist so mit der Reformation verbunden wie die Sankt-Nikolai-Kirche in Bad Wilsnack. Heute hat die Wunder­blutkirche, wie sie seit der Pilgerzeit genant wird, wieder ein Wunder nötig. Sie muss saniert werden. Die Gemeinde will sie zum Denkmal nationaler Bedeutung erklären lassen.

22.01.2016
Prignitz 140 Teilnehmer bei AfD-naher Kundgebung - Gauland zu Plasberg, sein Vize nach Pritzwalk

Es war ein eher ruhiger Abend in Pritzwalk, vielleicht auch, weil Alexander Gauland seine Teilnahme an der Kundgebung des AfD-nahen Prignitzer Bürgerzusammenschlusses abgesagt hatte – er nimmt an der Sendung „Hart aber fair“ teil. Sein Stellvertreter Andreas Kalbitz war dafür in der Prignitz gekommen. Die Zahl der Gegendemonstranten hielt sich in Grenzen.

21.01.2016
Ostprignitz-Ruppin Photovoltaik bei Maulbeerwalde geplant - Neuntöter fliegt gegen den grünen Strom

Ein Leipziger Investor will entlang der Autobahn 24 bei Maulbeerwalde eine Photovoltaik-Anlage errichten. Dadurch könnten bis zu 2800 Haushalte pro Jahr mit Strom versorgt werden. Für seine Investition hat der Konzern weit im Voraus geplant. Ein Umweltgutachten weist jedoch einige Hindernisse für den Plan auf, auch durch den Neuntöter.

21.01.2016
Anzeige