Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Dieselbande unterwegs
Lokales Prignitz Dieselbande unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 06.09.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Demerthin: Unfall beim Wenden

Plattenburg: Ehepaar um 8000 Euro betrogen

Ein Ehepaar aus der Gemeinde Plattenburg ist jetzt von Betrügern um 8000 Euro erleichtert worden. Es erhielt Anfang August einen Anruf von einem Pfändungsbüro, wobei gesagt wurde, dass es offene Rechnungen im Wert von fast 2000 Euro begleichen soll. Das Paar lehnte die Zahlung ab. Ende August meldete sich dann ein angeblicher Mitarbeiter des Hamburger Amtsgerichtes und drohte mit der Pfändung der Konten des Ehepaares, wenn diese die offenen Beträge nicht bezahlten. Wenige Minuten später klingelte erneut das Telefon der Familie. Hierbei erkannte das Ehepaar die Telefonnummer der zuständigen Revierpolizei. Der angebliche Revierpolizist bestätigte am Telefon die Richtigkeit der Zahlungsaufforderung. Daraufhin überwiesen die beiden das Geld per Western Union auf ein Konto in der Türkei. Unter Angabe diverser Umstände (falscher Kontoinhaber, ggf. Rückzahlung und Probleme mit den Banken) wurden noch vier weitere Überweisungen in ähnlicher Höhe getätigt. Noch während der Anzeigenaufnahme am Dienstag meldete sich die angebliche Revierpolizei erneut auf dem Handy des Geschädigten. Als der aufnehmende Beamte sich vorstellte, wurde das Gespräch abgebrochen.

Als der 45-jährige Fahrer eines Kleintransporters am Montag gegen 7.25 Uhr auf dem Vehlower Weg in Demerthin sein Fahrzeug an einer Ausweichstelle wenden wollte, übersah er einen hinter ihm fahrenden Mercedes. Es kam zur Kollision beider Wagen, wobei beide so beschädigt wurden, dass sie abgeschleppt werden mussten. Schaden: zirka 5000 Euro.

Perleberg: Jugendliche wollen 13-Jährigen ausrauben

Ein 13-jähriger Junge ist am Montag gegen 18.20 Uhr in der Lindenstraße von drei bisher unbekannten Jugendlichen angepöbelt worden. Sie forderten ihn dazu auf, einen Joint, den die Jugendlichen dabei hatten, zu rauchen. Einer der Jugendlichen legte den Arm an den Hals des 13-Jährigen und drückte zu. Dabei forderte er den Jungen auf, sein Handy rauszurücken. Erst nachdem die beiden anderen Jugendlichen ihn aufforderten, ließ der dritte Jugendliche vom 13-JÄhrigen ab. Die Kripo ermittelt wegen des Verdachts des versuchten Raubes und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Wittenberge: Defekte Gasleitung verursacht Brand

Eine Herdplatte ist Montagnachmittag gegen 14.20 Uhr in einer Wohnung in der Salvador-Allende-Straße in Wittenberge in Brand geraten. Eine Bewohnerin wollte sich gerade einen Tee machen, als es plötzlich unter der Herdplatte Flammen hervorschossen. Sie versuchte noch, das Feuer mit Wasser zu löschen, was jedoch nicht gelang. Die herbeigerufenen Feuerwehrleute löschten das Feuer. Die Wohnung ist weiterhin bewohnbar. Es wurde festgestellt, dass der Brand offenbar durch eine defekte Gaszuleitung entstanden ist. Schaden: 150 Euro.

Perleberg: Mann schlägt Nebenbuhler – der fliegt die Treppe runter

In der Heinrich-Heine-Straße in Perleberg ist am Dienstag ein 26-jähriger Mann im Treppenflur eines Hauses vom ehemaligen Freund seiner jetzigen Freundin mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden. Daraufhin fiel er die Treppe zum Keller hinunter. Dabei zog er sich unter anderem eine Schulterverletzung zu. Der Geschädigte wurde im Krankenhaus behandelt. Die Kripo ermittelt wegen Körperverletzung.

Von MAZonline

Mehr als ein Jahr lang war die Führungsposition im Perleberger Hauptamt nicht besetzt. Am 1. September hat Axel Schmidt diese Schlüsselposition in der Stadtverwaltung übernommen. Der Neue kommt von der Bundeswehr und bringt laut Bürgermeisterin Annett Jura den Blick von außen mit.

08.09.2016
Prignitz Hühner in Bio-Stall in Könkendorf - Nach dem Sturm: Panik bei den Legehennen

Der Sturm vor einer Woche hat das halbe Dach von der Könkendorfer Legehennenbatterie gerissen. Das hatte für viel Aufregung unter den Tieren gesorgt. Doch die leiden offenbar auch an Langeweile: Das führt unter anderem zum Federpicken, vielen Tieren fehlt ein großer Teil ihres Federkleides.

05.09.2016

Ganz im schwarzen Frack mit Zylinder und roter Schärpe sorgte der Wittenberger Bürgermeister Oliver Hermann in Hoppegarten für Aufsehen. Als Vertreter der nächsten Gastgeberstadt des Landesfestes 2018 warb das Stadtoberhaupt für das maritime Flair an der Elbe, mit dem Wittenberge die Besucher beeindrucken möchte.

08.09.2016
Anzeige