Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Disneys bunte Welt begeisterte
Lokales Prignitz Disneys bunte Welt begeisterte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 27.01.2016
Bewundernde Blicke: Die Minifunken eröffneten die Programmdarbietungen auf der Bühne. Quelle: Beate Vogel
Anzeige
Meyenburg

Die Eisköniginnen waren klar in der Überzahl beim Kinderkarneval des Meyenburger Carneval Clubs am Sonnabend. Immerhin zählt eiskalte Elsa zu den vielen Figuren aus der Disney-Welt. Und diese ist das Motto der 31. Saison des MCC – nicht nur für die Kinder. So machte es Elferratspräsidentin Christina Rätke den kleinen Prinzessinnen vor: Auch sie trug ein Elsa-Kostüm.

Die kleinen Jecken feiern ausgelassen. Quelle: Beate Vogel

Gemeinsam mit der Prinzengarde und den beiden Prinzenpaaren zog sie in den Saal ein, umjubelt von unzähligen Prinzessinnen, Pocahontas, Cowboys, Elfen, Kobolden und Ninjas. Das Kinderprinzenpaar Joy I. und Nico I. sowie ihre großen Amtskollegen Ulla I. und Klaus I. nahmen auf der Bühne Platz. Kurz darauf flogen auch schon Kamellen ins Publikum, das den Boden eifrig nach den Süßigkeiten absuchte.

Aufstellung für die Huldigung des Narrenvolkes. Rechts: MCC-Präsidentin Christina Rätke. Quelle: Beate Vogel

„Dieses Jahr haben wir einiges anders gemacht“, erklärte Christina Rätke, bevor der Trubel mit dem Knall der Konfetti-Kanone losging. So gibt es erstmals beim Kinderkarneval drei Programmpunkte, die die „Dance Sisters“ von der Meyenburger Grundschule unter Leitung von Doreen Klakow, die Kinder des Evangelischen Kindergartens Luisenhaus aus Meyenburg und vier Mädchen mit einem Kleopatra-Tanz bestritten. Neu ist auch, dass die Kinder sich schminken lassen können. Georg Zander hatte einmal mehr seine Zuckerwattemaschine mitgebracht, vor der die Schlange kein Ende nehmen wollte. Luftballontiere wurden geknotet. Verantwortlich für die Organisation des Kinderkarnevals waren unter anderem Shanty und Jasmin, die sich entsprechend den Figuren aus dem Dschungelbuch beziehungsweise als Aladin kostümiert hatten. Der diesjährige Schlachtruf der kleinen MCC-Jecken wurde kurzerhand dem Motto angepasst und lautet nun: „Hakuna Matata“, ein Zitat aus dem „König der Löwen“. Die Minifunken durften sich übrigens über die Nachricht von MCC-Präsidentin Christina Rätke freuen, dass dieses Jahr wieder ein Casting ansteht für die nächsthöhere Tanzgruppe: „Sie werden aufsteigen.“

Von Beate Vogel

Prignitz Ausstellung mit Werken von 50 Schülern der Pritzwalker Jahnschule eröffnet - Die Künstler von morgen

Da war richtig was los in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk: Gut 150 Leute waren am Donnerstag zur Vernissage für eine neue Ausstellung gekommen. Gezeigt werden die Ergebnisse eines Kunstworkshops mit Schülern der Jahngrundschule. Und die können sich wirklich sehen lassen.

25.01.2016
Prignitz 50 Aussteller in Wittenberge - Karrierechancen für jung und alt

Mehr als 240 freie Ausbildungsplätze gibt es derzeit in der Prignitz. Eine Kontaktbörse speziell für regionale Unternehmen ist der Prignitzer Karrieretag am 13. Februar von 10 bis 13 Uhr am Oberstufenzentrum Wittenberge. Zirka 50 Betriebe werden ihre Ausbildungsberufe vorstellen. Doch auch Erwachsene, die sich beruflich neu orientieren wollen, finden viele Angebote.

25.01.2016
Prignitz Lange Mängelliste in Pritzwalk - Barrierefreiheit fehlt noch zu oft

Wie richtet sich die Stadt Pritzwalk auf das steigende Durchschnittsalter ihrer Bewohner ein? Handlungsempfehlungen soll eine Studie zum generationengerechten Leben im ländlichen Raum geben. Deren Autoren sehen Defizite vor allem bei der Barrierefreiheit, also der Erreichbarkeit von Einrichtungen für Rollatornutzer oder Rollstuhlfahrer.

25.01.2016
Anzeige