Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Dorfbewohner helfen Neuankömmlingen

Syrer in Schönhagen Dorfbewohner helfen Neuankömmlingen

Die Hilfsbereitschaft war groß: Am Sonnabend wurden in Schönhagen (Stadt Pritzwalk) zwölf Flüchtlinge als Neubürger begrüßt, darunter eine Großfamilie und zwei kleine Familien. Viele Schönhagener hatten Spenden für ihren Hausstand abgegeben.

Schönhagen bei Pritzwalk 53.1748869 12.1330285
Google Map of 53.1748869,12.1330285
Schönhagen bei Pritzwalk Mehr Infos
Nächster Artikel
Pritzwalker kochen im ganz großen Stil

Neubürger und Einheimische im Gespräch.

Quelle: Bernd Atzenroth

Schönhagen. Zwölf Flüchtlinge aus Syrien sind am Sonnabend in Schönhagen (Stadt Pritzwalk) angekommen und als Neubürger begrüßt worden. In dem Ort wurde auch für ihren Hausstand gesammelt – ein ganzes Lager voll ist zusammengekommen. Viele Menschen aus dem Ort halfen, Kleidung, Möbel und andere Einrichtungsgegenstände vom Hof der Familie Winterstein, die schon fünf junge syrische Flüchtlinge beherbergt, in die wenige hundert Meter entfernte neue Unterkunft zu bringen. Andere hatten dort noch am Sonnabend Spenden abgegeben. Zur Begrüßung gab es auch Kaffee und Kuchen.

Es gab auch Kaffee und Kuchen

Es gab auch Kaffee und Kuchen.

Quelle: Bernd Atzenroth

Unter den Flüchtlingen ist die siebenköpfige Familie Qwader. Der Vater ist diplomierter Veterinär-Mediziner, die Mutter Gymnasiallehrerin für Chemie und Physik. Unter den anderen Flüchtlingen, zwei kleine Familien, sind eine Friseurin und ein Ingenieur für Schiffbau.

Dabei war es durchaus nicht selbstverständlich, dass Menschen aus dem Dorf so bereitwillig ihren neuen Mitbürgern halfen. Auf einer Einwohnerversammlung wenige Tage zuvor hatten einige Einwohner auch Fragen und Bedenken. Doch vieles davon konnte Christian Rochnia, Ortsvorsteher im Nachbardorf Groß Langerwisch (Gemeinde Groß Pankow), ausräumen, wo schon seit einiger Zeit Flüchtlinge aus Syrien, Pakistan und Afghanistan untergekommen sind. Dort läuft das Zusammenleben immerhin so gut, dass die Flüchtlinge, ebenfalls am Sonnabend, die Einheimischen zu Tee und Kaffee eingeladen hatten.

Das alles beginnt in Schönhagen erst. Bei einem weiteren Vorabtreffen hatte sich eine Betreuungsgruppe gemeldet. Ortsvorsteher Matthias Grätz und Ortsbeirat Jörg Schilling waren am Sonnabend erstaunt und erfreut, wie viele Spenden nach der Einwohnerversammlung zusammengekommen waren und welche Hilfsbereitschaft sich hier zeigte. Werkzeug zum Zusammenbauen der Möbel möchte ein Nachbar der Neubürger stellen, der sich spontan dazu bereiterklärte.

Die Verständigung mit den Neuankömmlingen klappte auf Anhieb recht gut, da sie allesamt sehr passabel Englisch sprechen. Um den künftigen Deutschunterricht kümmert sich das Ehepaar Schilling. Jörg Schilling hatte im übrigen auch seine Mitstreiter in der Pritzwalker Stadtverordnetenversammlung um Hilfe gebeten – immerhin Christa Pfeifer folgte dem auch und brachte ein paar Spenden für den Hausstand vorbei.

Von Bernd Atzenroth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg