Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Ein Dorf in festlicher Stimmung
Lokales Prignitz Ein Dorf in festlicher Stimmung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 10.09.2017
Mit einer musikalischen Untermalung von dem Spielmannszug aus Pritzwalk wurde der festliche Umzug angeführt. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Steffenshagen

Ein volles Programm und jede Menge gute Laune gab es am Wochenende beim traditionellen Dorf- und Erntefest in Steffenshagen. „So ein nasses Wetter haben wir zu unserem Fest auch noch nie erlebt, trotzdem lassen wir uns das Wochenende nicht vermiesen. Auf unsere Gäste, die treuen Prignitzer, können wir uns verlassen“, sagte Margit Vogel, Ortvorsteherin und eine der Organisatoren im Heimatverein von Steffenshagen, am Sonnabend. Viele Besucher sind zum großen Fest gekommen. Zu Beginn zogen unzählige aufwendig geschmückte Traktoren und Maschinen durch das lang gestreckte Dorf beim traditionellen Festumzug. Vom Rasentraktor bis zum Kremser, zahlreiche landwirtschaftliche Maschinen sorgten für einen farbenprächtigen und abwechslungsreichen Umzug durch Steffenshagen. Pünktlich zu diesem Highlight hörte auch der Regen auf. Rechts und links waren die Bürgersteige gut gefüllt, keiner wollte das alljährliche Spektakel verpassen.

Standesgefäß wurd die Erntekrone zum Festplatz getragen. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Schon am Freitag begann das lange Festwochenende mit einer Andacht und Segnung in der Dorfkirche. Es folgte ein langer geselliger Abend mit musikalischer Umrahmung im Kirchengarten, informiert Margit Vogel. Der Sonnabend wurde zu einem Fest für die ganze Familie. „Viele Attraktionen für Groß und Klein sind im Programm, hinzu kommt beste Unterhaltung mit vielen Programmpunkten“, führt die Ortsvorsteherin und eine der Organisatoren fort. Seit dem Jahr 2000 wird das Ernte- und Dorffest vom Heimatverein Steffenshagen veranstaltet. „Anlass für diese Tradition war die damals stattfindende 675-Jahrfeier unseres Dorfes“, berichtet Margit Vogel weiter. Seitdem wird einmal im Jahr gefeiert.

Zahlreiche Bewohner des Dorfes beteiligten sich an dem großen Umzug, der einmal quer durch das Dorf führte. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Zurzeit Zählt der Heimatverein über 40 Mitglieder, trotzdem ist es jedes Mal ein enormer Aufwand, der viel Zeit in Anspruch nimmt. Doch es wurde wieder geschafft, ein hervorragendes Fest für Jung und Alt auf die Beine zu stellen. Neben den vielen musikalischen Programmpunkten wurde zudem bestens für das leibliche Wohl gesorgt und die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg oder beim Bungee-Jumping so richtig austoben. Im kommenden Jahr soll das Dorf- und Erntefest in Steffenshagen in einer etwas abgewandelten Form stattfinden, verrät Margit Vogel. „Schon im Jahr 2012 haben wir eine Gärten- und Hofnacht veranstaltet. Geplant ist davon eine zweite Auflage anstelle des Dorf- und Erntefestes im kommenden Jahr“, berichtet die Ortsvorsteherin. Doch sicher ist, egal in welcher Art und Weise, mit viel Engagement im Ehrenamt geht es auch in Zukunft mit den gelungenen Festen in dem kleinen Dörfchen zwischen Putlitz und Pritzwalk weiter.

Der Boden war leider zu nass, um die Erntekrone aufzurichten, doch sie wurde trotzdem an ihren richtigen Platz getragen. Quelle: Marcus J. Pfeiffer

Von Marcus J. Pfeiffer

Eine Ausstellung neuer und damaliger Technik bot am Samstag die Feuerwehr in Gerdshagen bei einem Tag der offenen Tür. Viele Spielereinen für Groß und Klein mit unterschiedlichster Technik wurden geboten. Ziel war es auf die Feuerwehr aufmerksam zu machen und nach Nachwuchs zu werben. Zurzeit sind lediglich vier Mitglieder in der Jugendfeuerwehr.

10.09.2017

Drei Unfälle gab es auf der A 24 ab Freitagmittag in der Prignitz. Ein Bootsanhänger mit Ladung riss dabei ab. Gesamtschaden: etwa 14 000 Euro.

10.09.2017

Die Strickaktion für Berliner Obdachlose geht in die fünfte Saison. Jetzt wurden wieder Sammelstellen eingerichtet, bei denen Gestricktes abgegeben oder Wolle abgeholt werden kann.

10.09.2017