Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Ein Fest der weihnachtlichen Lichter
Lokales Prignitz Ein Fest der weihnachtlichen Lichter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 06.12.2017
Auch in diesem Jahr konnten sich die Kinder über einen Adventskalender vom Nikolaus freuen. Quelle: Marcus J. Pfeiffer
Anzeige
Perleberg

Eine Einstimmung auf das Weihnachtsfest und viele fröhliche Kinder gab es am Samstag beim zwölften Lichterfest in Perleberg. Lustige und unterhaltsame Advents- und Weihnachtsgeschichten in einer Leseshow mit Ulrich Teschner, ein Mitmach-Programm der Arbeiterwohlfahrt und eine Bewirtung mit Glühwein und Deftigem bildeten den Auftakt der Veranstaltung am Hörturm in Perleberg.

Ein Lichterfest wurde am Sonnabend in Perleberg gefeiert. Zuerst gab es im Hörturm lustige und unterhaltsame Advents- und Weihnachtsgeschichten zu hören, danach erstrahlten auf dem Großen Markt die Lichter des Weihnachtsbaumes. Gleichzeitig öffneten viele Händler in der Innenstadt zum „Shopping im Lichterglanz“ und boten ein besonderes Einkaufserlebnis.

Ziel ist es, die Kinder in den Mittelpunkt des Geschehens zu rücken, sagt Christian Müller vom Hörturmverein. „Jahr für Jahr nehmen mehr Kinder am Lichterfest teil. Ich bin glücklich, was geschaffen wurde, allerdings steckt dahinter jede Menge Arbeit“, so Christian Müller. Es ist eine gemeinsame Veranstaltung des Hörturmvereins, der Stadt Perleberg und dem Lokalen Bündnis für Familie. Bevor die Kinder zum Lampionumzug mit dem Nikolaus und seinen Weihnachtsengeln in Richtung Großen Markt aufbrachen, konnten sie am Hörturm vorgefertigte Laternen und Weihnachtsbaumschmuck in geselliger Runde basteln.

Auf dem Großen Markt erstrahlten schließlich die Lichter des Weihnachtsbaumes und die Kinder bekamen einen Adventskalender vom Nikolaus, der sich anschließend in einer Nikolaussprechstunde viel Zeit nahm. Gleichzeitig öffneten viele Händler in der Innenstadt zum „Shopping im Lichterglanz“ und boten ein besonderes Einkaufserlebnis im Lichterschein.

Von Marcus J. Pfeiffer

Der für seinen trockenen Humor bekannte Comedian Rüdiger Hoffmann gastierte am Samstagabend im Wittenberger Kulturhaus mit seiner Show „Ich hab’s doch nur gut gemeint”. Mit dem für ihn typischen langgezogenen „Hallo erstmal” begrüßte er auch in der Elbstadt die Gäste.

06.12.2017

Cordula Hecht ist mit Pony, Hund und Kutsche unterwegs durch die Prignitz. Sie genießt die Langsamkeit und nimmt die Landschaft in diesem Tempo wieder ganz neu wahr. Eine Hommage an die Entschleunigung.

06.12.2017

Trotz nasskalten Wetters lockte der Weihnachtsmarkt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zahlreiche Besucher ins Pritzwalker Hainholz. Sie konnten an Ständen stöbern, sich Spezialitäten aus der Region schmecken lassen, basteln und spielen und dem Weihnachtsmann Wunschzettel geben. Im Bahnhof lockte gleichzeitig ein Trödelmarkt.

06.12.2017
Anzeige