Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Ein schöner Nachmittag im Freien
Lokales Prignitz Ein schöner Nachmittag im Freien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:45 17.09.2017
Geschicklichkeit war Trumpf bei der Kürbiskönig-Suche. Quelle: Bernd Atzenroth
Anzeige
Bölzke

Das war selbst für die Veranstalter vom Förderverein zum Erhalt der Bölzker Kirche eine Überraschung. So viele Besucher wie diesmal hat das Kürbisfest in Bölzke (Stadt Pritzwalk) wahrscheinlich noch nie verzeichnet, so dass die Zahl der Plätze unterm Zeltdach fast knapp kalkuliert war.

Natürlich trug der schöne Herbstnachmittag auch zum Gelingen bei, denn so manches Mal hatten die Macher mit dem Wetter schon Pech gehabt. Gleichwohl ist das Kürbisfest in dem 60-Seelen-Dorf ohnehin eine nette Veranstaltung mit ein paar immer wiederkehrenden Programmpunkten wie dem Pferdebingo oder der Suche nach einem neuen Kürbiskönig. Die gestaltete sich in diesem Jahr zunächst eher zäh, weil Kandidaten für die Geschicklichkeitsspiele gefunden werden mussten.

Einmal auf dem Rücken der Pferde sitzen. Quelle: Bernd Atzenroth

Wer dabei nicht mitmachen wollte, hatte bei jeder Menge Speis und Trank einfach die Gelegenheit, auf der Wiese vor der Kirche einen netten Nachmittag im Freien zu verbringen. Manche junge Besucher probierte sich auch einmal auf dem Rücken eines Pferdes aus. Dem Festmotto gemäß waren Kürbisse allerorten präsent. Darüber hinaus konnte man sich in der schönen Kulturkirche auch wieder eine neue Ausstellung ansehen. Aquarelle von Elli Knauf und Ramona Schulz werden hier jetzt unter dem Titel „Natur – Impressionen“ gezeigt.

Neue Ausstellung in der Kulturkirche. Quelle: Bernd Atzenroth
Weitere Bilder aus der neuen Ausstellung. Quelle: Bernd Atzenroth
Auf der Festwiese war einiges los. Quelle: Bernd Atzenroth

Von Bernd Atzenroth

700 Jahre Neuburg – das musste gefeiert werden. Denn von der Neuburg aus, die irgendwo in den Wiesen an der Stepenitz bei Breese gestanden hat, wurde die Gegend besiedelt.

20.09.2017

Hunderte Schüler sahen sich am Sonnabend auf der 12. Jobstart-Messe um. 86 Aussteller warben um Nachwuchs. Für die Schüler eine gute Chance auszuloten, wohin es nach der Schule gehen könnte. Die Aussteller bemühen sich, den Nachwuchs zu bekommen, den sie brauchen. „Mach es in Brandenburg“ heißt denn auch die Initiative der IHK.

22.09.2017

Ihm geht es um das Thema Wolf: Der unabhängige Bundestagskandidat Mario Borchert hatte zu einer Podiumsrunde in die Waldschule im Pritzwalker Hainholz eingeladen. Dabei sprach er mit Gleichgesinnten über die rechtlichen Aspekte der Thematik, etwa über den hohen Schutzstatus und das fehlende Jagdrecht für den Wolf.

20.09.2017
Anzeige