Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Einbruch in Friseursalon

Prignitz: Polizeibericht vom 10. Juli Einbruch in Friseursalon

Diebe brachen in der Nacht zum Freitag in einen Friseursalon in der Wollweberstraße in Perleberg ein. Sie hatten ein Fenster aufgehebelt und nahmen Geld aus einer Gutscheinkasse sowie aus der Registrierkasse. Der Schaden beträgt insgesamt zirka 1000 Euro. Am Tatort wurde eine Schuhspur gesichert.

Voriger Artikel
Truckertreffen für einen guten Zweck
Nächster Artikel
Weltrekord mit 830 Kaffeegästen in der Elbe


Quelle: dpa

Putlitz: Geklaute Kennzeichen wiederentdeckt

Prignitz. Erst ärgerte sich die Besitzerin eines VW Golf darüber, dass Unbekannte die Nummernschilder ihres Wagens geklaut hatten. Dann bemerkte sie bei der Fahrt zur Polizei einen weißen Pkw hinter sich, der genau ihre Nummernschilder dran hatte. Der Golf hatte von Freitag, 17.30 Uhr, bis Samstag, 15.10 Uhr, in der Putlitzer Ernst Thälmann Straße gestanden. In dieser Zeit waren die Schilder gestohlen worden. Noch bevor die Anzeigenerstatterin reagieren konnte, fuhr der andere PKW in Richtung Kyritz weiter, wo dann die Frau den Blickkontakt verlor. Dieser Hinweis half jedoch den Polizisten dabei, den beschriebene Wagen in Kyritz zu finden und sicherzustellen. Die Ermittlungen zum Täter führt jetzt die Kriminalpolizei.

Wittenberge: 22-Jährige leicht verletzt

Eine 22-Jährige verletzte sich am Freitag gegen 23 Uhr in der Perleberger Straße/ Ecke Karl-Marx-Straße in Wittenberge bei einem Verkehrsunfall. Zum Zusammenstoß kam es, als die 23-jährige Fahrerin eines Pkw BMW die Karl-Marx-Straße befuhr und die Perleberger Straße queren wollte. Hier beachtete sie nicht den Pkw Seat der 22-jährigen, welcher sich auf der vorfahrtsberechtigten Straße befand. Die 22-Jährige musste ins Krankenhaus. Die Fahrzeuge waren so sehr beschädigt, dass sie geborgen werden mussten.

Frehne: Zwei Personen bei Unfall verletzt

Zu einem Unfall mit zwei Verletzten kam es am Samstag gegen 15.10 Uhr in Frehne, als ein Pkw VW und ein Lkw Iveco mit Auflieger sich im Gegenverkehr begegneten. Plötzlich kam der Pkw aus bis jetzt noch unbekannten Gründen nach links von seiner Fahrspur ab, und kollidierte dort mit dem Auflieger des Lkw. Das Vorderrad des Pkw riss dadurch ab. Das Fahrzeug kam dann quer zur Fahrbahn zum Stehen. Durch den Unfall wurden der 60-jährige Fahrer und seine 59-jährige Beifahrerin verletzt. Beide Person kamen ins Krankenhaus nach Plau.

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg