Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Einbruch in Geschäft

Prignitz: Polizeibericht vom 10. Februar Einbruch in Geschäft

Unbekannte sind in der Nacht zu Dienstag in ein Geschäft in der Perleberger Straße in Pritzwalk eingebrochen. Aus einer Kasse nahmen sie Geld. Insgesamt entstand ein Schaden von zirka 220 Euro.

Voriger Artikel
Heiße Phase in der Pritzwalker Tuchfabrik
Nächster Artikel
Auch ohne Stopp-System gut gesichert


Quelle: dpa

Wittenberge: Messstation beschädigt.  

Eine Messstation eines Energiedienstleister in Bentwisch ist von Unbekannten beschädigt worden. Die Einbrecher zerschnitten einen Maschendrahtzaun und beschmierten die Wände der Station mit violetter Farbe. Es entstand ein Schaden von zirka 1500 Euro Sachschaden.

Wittenberge: Müll aus Fenster entsorgt

Eine 27-jährige Wittenbergerin entsorgte ihren Sperrmüll (Möbel) Dienstagnachmittag in der Kyritzer Straße aus dem Fenster. Dabei beachtete sie nicht, dass zwei Fußgänger gerade vorbeiliefen. Diese beschwerten sich, weil sie fast von einer Lautsprecherbox getroffen worden wären, und forderten ein umsichtigeres Verhalten. Daraufhin beschimpfte die Frau die beiden Passanten.

Perleberg: Zucker im Tank

Eine Seatfahrerin konnte am Montag ihre Fahrt nicht antreten, weil ihr Auto kurz ansprang, aber dann nicht mehr zu starten war. In einer Werkstatt stellte ein Mechaniker fest, dass Zucker in den Tank geschüttet wurde. Die Frau hatte ihren Wagen von Freitag bis Sonntag auf einem Parkplatz in der Max-Viereck-Straße abgestellt. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Wittenberge: Einbrecher im Motorsportclub

Zwischen Sonntag und Dienstag brachen bislang Unbekannte in das Vereinshaus eines Motorsportclubs in der Perleberger Chaussee in Wittenberge ein. Dabei verursachten die Täter diverse Schäden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Pritzwalk: Lkw beschädigt Lkw

In der Pritzwalker Roßstraße kollidierte ein Lkw MAN am Mittwoch gegen 2.50 Uhr mit einem am Fahrbahnrand abgestellten Lkw Mercedes. Der Fahrer hatte den seitlichen Abstand falsch eingeschätzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt, blieben aber fahrbereit. Die Höhe des Schadens wird auf 3500 Euro geschätzt.

Wittenberge: Vorfahrt missachtet

Ein Skodafahrer übersah am Dienstag gegen 9 Uhr beim Einbiegen von der Sandfurttrifft in den Horning in Wittenberge einen vorfahrtsberechtigten Fordfahrer. Bei dem Zusammenprall wurde der Ford stark beschädigt und musste abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.

Wittenberge: Unfallflucht geklärt

Ohne den Unfall zu melden, den er selbst verursacht hatte, verließ der Fahrer eines VW am Dienstag gegen 15.50 Uhr den Sauerstückenweg. Der Mann hatte beim Einparken mit seinem Wagen mindestens zweimal einen abgestellten Pkw Peugeot berührt. Eine Zeugin informierte die Polizei, die Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufnahm und Spuren an beiden Fahrzeugen sicherte.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg