Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Elf Länder in Perleberg zu Gast

Lotte-Lehmann-Akademie eröffnet Elf Länder in Perleberg zu Gast

Mit dem Vorsingen der Teilnehmer begann am Samstag in Perleberg die siebente Lotte-Lehmann-Akademie. Zuvor waren die jungen Sänger, die aus elf Ländern kommen, sowie die Dozenten auf dem Großen Markt begrüßt worden.

Perleberg 53.0740638 11.8563484
Google Map of 53.0740638,11.8563484
Perleberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Straßenfest war ein Erfolg

Begrüßung der Teilnehmer und Dozenten auf dem Markt.

Quelle: Michael Beeskow

Perleberg. Elf Länder und vier Kontinente sind seit dem Wochenende in Perleberg zu Gast. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßte am Sonnabend Angelo Raciti als künstlerischer Leiter die Teilnehmer und Dozenten der siebenten Lotte-Lehmann-Akademie auf dem Großen Markt in Perleberg. 16 junge, schon ausgebildete Sängerinnen und Sänger werden sich in den nächsten drei Wochen in Kursen und Workshops auf ihre Laufbahn an einer Opernbühne vorbereiten.

Trotz schönsten Sonnenscheins und verführerischen Urlaubswetters begann für die Sänger gleich nach der Begrüßung die harte Akademie-Arbeit. Bei einem professionellen Vorsingen, wie es an einer Opernbühne oder für eine Künstleragentur üblich ist, stellten sich die Teilnehmer den Dozenten vor. Mit einem Stück eigener Wahl durften sie sich präsentieren.

Im zweiten Teil wurde ihnen ein Stück vorgegeben, dass sie zu intonieren hatten. „Durch das Vorsingen kommen alle Dozenten auf den gleichen Wissensstand und die Teilnehmer erhalten gleich ein Feedback“ , erklärte Angelo Raciti.

Auswirkungen auf die Rollenbesetzung der Abschlussgala hat das Vorsingen nicht, wie Opernregisseurin Saskia Kuhlmann ausführte. „Dafür ist schon ein Vorlauf nötig.“

Aufgrund der von den Sängern eingesandten Audiovideos, mit denen sich für die Akademie beworben haben, hat die Regisseurin bereits eine Rollenverteilung vorgenommen. „Das Thema ’Weiber? Männer!’ ist weit gefasst. Da kann man viel unterbringen“, verriet Saskia Kuhlmann etwas von ihrem Konzept. Bekanntes und weniger Bekanntes aus der Welt der Oper werden die Teilnehmer bei der Abschlussgala präsentieren.

„Natürlich wird es einen dramaturgischen roten Faden geben. Die einzelnen Partien sind so ausgewählt, dass sie sich selbst erzählen“, erklärt Saskia Kuhlmann. Nichts wird statisch vorgetragen. Die Besucher dürfen sich auf eine ähnlich exzellente Inszenierung wie im Vorjahr freuen, die mit Begeisterung beim Publikum Aufnahme fand. Die Proben für die Abschlussgala sollen am Montag beginnen.

Zur Eröffnung der diesjährigen Konzertreihe gehen die jungen Opernsänger am Sonnabend, 8. August, auf Landpartie nach Groß Gottschow auf die Pfarrwiese. In der Pause können die Besucher bei einem Picknick kulinarische Überraschungen genießen.

Tags darauf folgt das erste Heimspiel im Perleberger Wallgebäude. Die Kombination aus italienischem Buffet und Belcanto im „L ’Italiano“ hat sich zu einem Publikumsrenner entwickelt, so dass das Konzert bereits ausverkauft ist.

Von Michael Beeskow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg