Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Erntedankaktion in Prignitzer Grundschulen
Lokales Prignitz Erntedankaktion in Prignitzer Grundschulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 27.09.2017
Gruppenbild mit Damen und Erntedank-Korb: Die Schulkinder mit Ines Cord-Kruse (1.v.r.), Ilka Soltmann (2.v.r.) und Elfi Gabriel (3.v.r.). Quelle: Wolfram Hennies
Perleberg

„Wir Länderinnen möchten nach einer tollen Resonanz im vergangenen Jahr nun zum zweiten Mal die Erntedankaktion in den 1. Klassen im Landkreis Prignitz durchführen“, erläuterte Ines Cord-Kruse am Dienstag in der Perleberger Geschwister-Scholl-Schule.

Dafür habe die engagierten Frauen vom Lande die Sparkasse Prignitz sowie die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz als Partner für das Projekt gewinnen können. So konnten die Länderinnen jedem Kind eine Brotdose mit Produkten aus der Region überreichen und mit den Kindern gemeinsam das Thema Erntedank erarbeiten.

Die Länderinnen sind ein Zusammenschluss von zehn Frauen aus der Landwirtschaft und ihrem vor- und nachgelagerten Bereich. Als Ortgruppe der Brandenburgischen Landfrauen engagieren sie sich agrar- und gesellschaftspolitisch in der Prignitz. Zu den Zielen gehört der Austausch über landwirtschaftliche Themen und die Darstellung von Chancen und Möglichkeiten eines landwirtschaftlich geprägten Raumes wie der Prignitz.

„Eine frühe regionale Identität und Identifikation mit der Region sind uns wichtig. Wir wollen die Kinder für die Landwirtschaft begeistern. Mit unserer Aktion soll den Kinder vermitteln werden, warum trotz Supermarkt und Tiefkühltruhe auch heute eine gute Ernte immer noch bedeutsam ist und dass Lebensmittel einen Wert besitzen.

Zum anderen wird den Kindern gezeigt, dass viele gute Produkte mit Liebe und Sorgfalt direkt in ihrer Heimat hergestellt werden“, betonte Ines Cord-Kruse. Deshalb waren auch Ilka Soltmann von der Volks- und Raiffeisenbank und Elfi Gabriel, Vorstandsmitglied der Sparkasse Prignitz, zur Übergabe der Brotdosen in die Geschwister-Scholl-Schule gekommen.

Vier Länderinnen gestalteten dann eine Unterrichtseinheit zu dem Thema Erntedank und erarbeiteten mit den Kindern ein Plakat rund um die Ernte. Zunächst trugen die Kinder gemeinsam zusammengetragen, welche Früchte denn alle geerntet werden. Dabei erfuhren die Kinder, dass zur Ernte eine Menge Arbeit gehört und die Ernte als ein Geschenk gesehen werden muss.

Zum Ende der Stunde erhielt jedes Kind eine Brotdose gefüllt mit Produkten aus der Region - zwei Tomaten, Knackwurst, Honig, Apfelerfrischungsgetränk und Keksen – spendiert von vielen Unterstützern, die als regionale Firmen hinter der Aktion stehen.

Die Länderinnen sind in der Woche vor und nach dem Erntedankfest am 1.Oktober an neun Grundschulen unterwegs und verteilen die Brotdosen an rund 250 Kinder. Neu in diesem Jahr ist, dass die Länderinnen dank der Unterstützung vom Land Brandenburg jeder Schule das Buch „Wir Kinder vom Hof - Entdeckt mit uns die Landwirtschaft“ überreichen können.

Von Wolfram Hennies

In der prignitzweit ersten „Kita mit Biss“ geht es wieder täglich zum Zähneputzen. Die Kita Tausendfüßler in Pritzwalk geht nach einer etwa halbjährigen Findungsphase wieder dazu über, einmal täglich mit den Kindern Zähne zu putzen. Allerdings wollen das nicht alle Eltern. Etwa zehn Prozent möchten nicht, dass ihr Kind gemeinsam mit den anderen zur Zahnbürste greift.

04.01.2018

Eine Saunalandschaft mit 250 Liegeplätze und acht Saunen entsteht gegenwärtig unter und auf dem Dach des Ölsaatenspeichers der Wittenberger Ölmühle. Unternehmer Lutz Lange will den Wellnesstempel zunächst seinen Hotelgästen, später auch anderen Besuchern öffnen. Spektakulär verspricht der gläserne Giebel zu werden, der den Blick in die Elbtalaue freigibt.

26.09.2017

Wo hat welche Partei und welcher Kandidat im Bundestagswahlkreis 56 am meisten gepunktet? Die MAZ hat sich die Ergebnisse angeschaut. Demnach hat CDU-Mann Steineke in Neuruppin und Wittenberge die wenigsten Stimmen erhalten, die AfD hat besonders in Heiligengrabe und Rheinsberg gepunktet und SPD-Frau Ziegler hat in Wittenberge gewonnen.

29.09.2017