Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Erste Hinweise führten nicht zur Vermissten
Lokales Prignitz Erste Hinweise führten nicht zur Vermissten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 14.12.2017
Das Bild der Vermissten wurde entfernt, da die 19-Jährige mittlerweile wieder aufgetaucht ist. Quelle: Polizei
Sadenbeck

Erste Hinweise zu der vermissten 19-Jährigen aus Sadenbeck bei Pritzwalk sind bei der Polizei eingegangen. Wie Sprecher Toralf Reinhardt von der Polizeidirektion Nord sagte, sei aber noch kein „zielführender“ Tipp dabei. In den sozialen Netzwerken gibt es große Anteilnahme am Schicksal der jungen Frau. Die Suchmaldung wird sehr oft geteilt.

Die 19-Jährige war am Montag auf dem Weg zur Weiterbildung im Zug nach Wittenberge unterwegs. Dort kam sie aber nie an. Die Polizei hofft weiter auf Hinweise zu der Vermissten, entweder in Perleberg unter 03876/71 50 oder auch an jede andere Dienststelle.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von Dirk Klauke

Zu einem Unfall kam es jetzt auf einem Fußgängerüberweg in der Perleberger Straße in Wittenberge. Ein 29-jähriger VW-Fahrer hatte dort einen 84-jährigen Rollstuhlfahrer angefahren.

15.12.2017

Viele Wunden sind gerissen worden, aber auch neue Kooperationen entstanden: Die Diskussion um die Kreisgebietsreform ist nun vorbei. Das Reform-Aus zieht ein paar Folgen nach sich und lässt die Frage aufkommen, was von alldem bleiben wird. Der Prignitzer Landrat Torsten Uhe glaubt, dass die ländlichen Regionen besser dastehen als vorher.

13.12.2017

Der erste Bauabschnitt bei der Sanierung der Sankt-Nikolai-Kirche Pritzwalk ist fertiggestellt. Ein Teil des Daches ist erneuert, die Wände sind stabilisiert, der Schwamm bekämpft. Für 514 000 Euro haben die Handwerker, allen voran die Zimmerer und Dachdecker aus Chemnitz das evangelische Gotteshaus für mindestens drei Generationen gesichert.

13.12.2017