Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Erster im Landkreis
Lokales Prignitz Erster im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:54 22.10.2013
Anzeige
Meyenburg

Jetzt ist es amtlich: Die Meyenburger sind die ersten im Landkreis, die ihre Haushalte nach dem doppischen System auf dem aktuellsten Stand haben. Am Montagabend bestätigten die Amtsausschussmitglieder die Jahresabschlüsse für 2011 und 2012 für das Amt Meyenburg, die zuvor das kreisliche Rechnungsprüfungsamt unter die Lupe genommen hatte - das Ergebnis fiel ohne weitere Beanstandungen aus. Die amtsangehörigen Gemeinden hatten diesen Schritt bereits getan.

Die Meyenburger hatten zum 1.Januar 2010 auf die Doppik umgestellt. Dazu hatte für alle Kommunen eine Eröffnungsbilanz gehört, für die alle Werte in den Gemeinden erfasst werden mussten: Gebäude, Straßen, Einrichtungsgegenstände in kommunalen Räumen, vom Tisch bis zum Kugelschreiber. Sechs Bilanzen waren zu prüfen: fünf gemeindliche und die des Amtes. Für die Kämmerei in der Amtsverwaltung war die Umstellung auf die Doppik eine große Herausforderung. Zwei Mitarbeiterinnen des Rechnungsprüfungsamtes haben während der vergangenen drei Jahre im Amt Meyenburg insgesamt 18 Jahresabschlüsse geprüft - in Form der "begleitenden Prüfung". Nach dem Abschlussgespräch zeigten sich die Rechnungsprüfer zufrieden mit den Ergebnissen. Den Meyenburgern folgen nun die Gemeinde Groß Pankow und der Landkreis mit den Jahresabschlüssen. Andere Kommunen im Kreis sind noch lange nicht so weit.

bat

Prignitz SDW Prignitz lädt für Samstag zur Waldexkursion ein - Mit Förster Bergmann durchs Hainholz

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald unter ihrem Vorsitzenden Ingo Sonnenberg lädt am kommenden Samstag zur Exkursion durch den Hainholz ein. Revierförster Olaf Bergmann wird die Wanderung leiten, bei der es um den Wald als Rohstofflieferanten und dessen nachhaltige Nutzung geht.

22.10.2013
Prignitz Kita Hoppenrade: Wer kann Geld oder Handwerksleistung beisteuern? - Hilferuf aus dem „Storchennest“

Zum Ende des Jahres soll die Kita "Storchennest" aus Hoppenrade nach dem Willen des Trägers CJD Prignitz schließen. Doch die Eltern wollen das verhindern. Sie wenden sich an die Öffentlichkeit und suchen zum einen Sponsoren, zum anderen Handwerker, die dringend notwendige Arbeiten am Dach oder der Heizung übernehmen.

22.10.2013
Prignitz In Hasenwinkel hat der Hochbau für die Hähnchenmastanlage begonnen - Kreislauf mit Broiler

Rainer Rohwedder investiert viel in seinen Landwirtschaftsbetrieb: Im März kommenden Jahres soll im Pritzwalker Ortsteil Hasenwinkel seine Geflügelmastanlage an den Start gehen. 40000 Hähnchen werden hier pro Mastzyklus, der 35 Tage dauert, untergebracht sein.

22.10.2013
Anzeige