Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Erstes Frühlingskonzert in Lindenberg
Lokales Prignitz Erstes Frühlingskonzert in Lindenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 26.04.2016
Sopranistin Katharina Löwe und Pianistin Julia Semenova beschäftigten sich mit der Liebe Quelle: Fotos (2): Atzenroth
Lindenberg

Über die Liebe sang die Sopranistin Katharina Löwe, begleitet von der Pianistin Julia Semenova, am Samstagnachmittag in der Kirche von Lindenberg (Gemeinde Groß Pankow). Und das tat sie nicht einfach so. Die ausgewählten Lieder folgten einem roten Faden, von Hanns Eislers „Heiratsannonce“ über Robert Schumanns „Seit ich ihn gesehen“, Ich bin verliebt“ von Nico Dostal bis hin zu ganz anderen „Aggregatzuständen der Liebe“, wie es die Sängerin ausdrückte, die auch höchste Tonhöhen mühelos meisterte.

Es war der Auftakt für die diesjährigen Frühlingskonzerte in der Dorfkirche, die in diesem Jahr ihre sechste Auflage erfahren. Und wie immer wurden dabei Spenden gesammelt. „Ich begrüße Sie in inserer sanierten Kirche“, hatte Gerd Thiedemann vom Förderverein der Kirche zu Beginn das verduzte Publikum begrüßt, „diese Anrede wünsche ich mir, ich ich muss wohl noch ein paar Jahre warten. Immerhin: könnte im kommenden tatsächlich die Sanierung der Kirche beginnen. Dafür sei noch eine ganze Menge Vorarbeit nötig, denn der „Papierkram ist oft mehr als die Baumaßnahme selbst“, meinte Thiedemann. Jüngst gab es eine Baubegehung, deren Ergebnis besagte, dass die ganze Angelegenheit nicht einfach wird. „Es müssen Statiker ran und ein Gutachten erstellen“, erklärte er, um leicht ironisch anzufügen: „Aber uns wurde versprochen, dass das Dach für die heutige Veranstaltung noch hält.“

Man kann davon ausgehen, dass nach der schönen Auftaktdarbietung auch die weiteren Konzerte hier gut über die Bühne gehen können. Am Samstag, 7. Mai, um 16 Uhr kann man an gleicher Stelle Swing-Duette für zwei Gitarren mit Francois Giroux und Thomas Dekas erleben. Im dirtten Konzert bieten Daniel Wellinger an der Geige und Janko Lauenberger ander Gitarre Gypsy-Swing, Klezmer und Jazz, und am Samstag, 4. Juni, spielt das Trio „Trajdiridiom“ Melodien vom Schwarzen Meer bis New York.

Von Bernd Atzenroth

Vor ausverkauftem Haus traten am Sonnabend in Wittenberge der Shantychor „De Buhnenkieker“ aus der Elbestadt und der altmärkische Gastchor „Jeetzesänger“ auf. Für die Sänger gab es im Kultur- und Festspielhaus viel Applaus.

26.04.2016
Prignitz Gelungener musikalischer Frühling - Pritzwalk: 330 Radler beim Anradeln

Das war ein schöner Empfang: Etwa 330 offiziell gemeldete Radler fuhren am Samstagmittag beim Prignitzer Anradeln auf dem Pritzwalker Marktplatz ein, und das mit musikalischer Begleitung durch den Pritzwalker Spielmannszug und durch ein Spalier fantastischer Gestalten.

24.04.2016
Prignitz 22. Auflage der beliebten Medaille. - Pritzwalk: Tuchfabrik ziert Prignitztaler

Rechtzeitig zum musikalischen Frühling in Pritzwalk wurde an der Dömnitz der neue Prignitz-Taler vorgestellt. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Prignitz, André Wormstädt, überreichte Bürgermeister Wolfgang Brockmann das erste Exemplar, und zwar vor dem Gebäude, das auf dem Taler zu sehen ist: der Tuchfabrik.

22.04.2016