Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Erstes Pritzwalker Straßenfest

Eine Feier für die Heimatstadt Erstes Pritzwalker Straßenfest

Ronny Rieckhof ist DJ und hat sich lange Zeit gefragt, was er für seine Heimatstadt auf die Beine stellen kann. Die beste Idee erschien ihm ein Straßenfest für Jung und Alt und der beste Ort dafür die Marktstraße. Am Sonnabend ist es nun so weit, da können die Pritzwalker beim Feiern Spaß haben.

Voriger Artikel
Pritzwalk: Rohrbruch im Abwassernetz
Nächster Artikel
Tausende Goa-Fans aus aller Welt erwartet

Ronny Rieckhoff organisiert das Straßenfest.

Quelle: Foto: König

Pritzwalk. Feste gab’s und gibt’s jede Menge in Pritz­walk, aber so eins noch nicht: Am 1. August soll das erste Pritzwalker Straßenfest über die Bühne gehen.

Die Plakate hängen schon, als Veranstalter ist Delta Dance angegeben. Dahinter stecken die DJs Ronny Rieckhoff aus Pritzwalk und Alexander Thiedemann aus Wittstock. „Ich mache schon seit ungefähr fünf Jahren Veranstaltungen in der Region“, sagt Ronny Rieckhoff. Früher sei viel am Trappenberg losgewesen, inzwischen seien die Veranstaltungen dort eingeschlafen. „Ich bin Pritzwalker, und die Stadt liegt mir wirklich am Herzen. Deswegen wollte ich etwas für die junge Generation machen, wo auch die Großeltern hingehen können“, sagt Ronny Rieckhoff.

Das Programm

Das erste Pritzwalker Straßenfest steigt am Sonnabend, 1. August, 16 Uhr in der Marktstraße.

Vor allem für Kinder bieten die Veranstalter von Delta Dance einiges: Clownvorführung, Hüpfburg, Kinderschminken, Bemalen von Ton und Glas.

Der Eintritt kostet ein Euro Kulturbeitrag. akö

Die Organisatoren hätten sich überlegt, „wo man ein Fest veranstalten kann, und da blieb eigentlich nur die Marktstraße“, sagt der 36-Jährige der die Veranstaltungen im Nebenberuf auf die Beine stellt.

Bei der Stadt habe er mit der Idee offene Türen eingerannt, so dass das erste Straßenfest am Sonnabend, 1. August, um 16 Uhr beginnen kann. „Wir müssen ja die Marktstraße sperren, weswegen wir nicht früher starten können“, erklärt Ronny Rieckhoff. Auf der anderen Seite komme man sich jetzt nicht mit den Händlern in die Quere. Etwas geboten werden soll anfangs vor allem Familien mit Kindern: Es gibt Kinderschminken, eine Clownvorführung, eine Hüpfburg und eine Möglichkeit, Glas- und Ton zu bemalen. „Wir bieten Kaffee und Kuchen sowie Essen und Getränke an“, sagt Ronny Rieckhoff. Ein Eishändler wartet mit italienischen Spezialitäten auf. Wer es deftiger mag, kann zu Bratwurst oder Boulette greifen und sich bei Bedarf hinsetzen.

Abends wird es dann musikalischer, wenn die Pritz­walker Band „Dryfuss“ zum Tanz aufspielt. Abwechselnd mit den DJs von Delta Dance ist auf der Bühne für musikalische Unterhaltung bis in die Nacht gesorgt. „Eine Lasershow haben wir ebenfalls im Programm“, verspricht Ronny Rieckhoff. Bis 2 Uhr nachts kann getanzt und gefeiert werden – wenn den Gästen danach zumute ist.

Es wird zwei Eingänge geben, an denen ein „Kulturbeitrag“ von einem Euro kassiert wird. Die Festmeile in der Marktstraße erstreckt sich vom ehemaligen Rossmann bis zum Rathaus.

Von Andreas König

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg