Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Es weihnachtet in Pritzwalk
Lokales Prignitz Es weihnachtet in Pritzwalk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 09.12.2015
Die Kita Kinderland und der Hort Kunterbunt haben den Pritzwalker Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet.
Anzeige
Pritzwalk

Am meisten ist den Kindern die Vorfreude auf das Weihnachtsfest anzumerken – da bildet auch der Pritzwalker Weihnachtsmarkt keine Ausnahme. Der wurde am Mittwoch offiziell eröffnet – und mit dem weitaus größten Engagement waren wohl die Kinder dabei. Dafür belohnten Eltern, Großeltern, Geschwister und andere Weihnachtsmarktbesucher die Jüngsten mit kräftigem Applaus. Das gemeinschaftliche Motto des Marktes sind in diesem Jahr „Märchen“. Und so stehen auf dem gesamten Markt hier und dort kleine Inseln mit Krippenszenen oder Märchenfiguren. Natürlich ist auch die Kinderbühne mit Dekorationen aus der Märchenwelt geschmückt.

Ein Weihnachtsmarkt in Pritzwalk ist ohne die knusprigen Quarkkrapfen der Bäckerei Jahnke kaum vorstellbar. Quelle: Claudia Bihler

In den kommenden Tagen wird viel Programm auf den beiden Bühnen geboten. Regelmäßig jeden Tag geben die Kindereinrichtungen der Stadt Pritzwalk eine Vorstellung ab 14 Uhr. Zur Belohnung ist dann ebenfalls täglich das Kinderkino mit abwechslungsreichem Programm geöffnet.

Täglich ist der Kunstmarkt in der Galerie der Pritzwalker Kunstfreunde für jene geöffnet, die noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk suchen. Jeweils um 16 Uhr veranstaltet das Eltern-Kind-Zentrum der Pritzwalker Kirchengemeinde ein Programm, an mehreren Tagen werden Weihnachtsplätzchen gebacken. Von 16 bis 17 Uhr kann die Weihnachtskrippe in der Kirche Sankt Nikolai besichtigt werden. Täglich wird der Weihnachtsmarkt mit dem Turmblasen vom Kirchturm aus beendet. Im Nachmittagsprogramm gibt es am heutigen Donnerstag ab 15 Uhr eine Kinderzaubershow unter dem Titel „Märchenhafte Weihnachten im verschneiten Zauberschloss, die Kita Sonnenblume lädt zum Kinderschminken ein. Ines und Tom nehmen die Gäste auf eine musikalische Weihnachtsreise mit. Noch einmal Weihnachtsmusik bringen dann um 18.05 Uhr die Kyritz-Musikanten auf die Bühne.

Zum Kinderprogramm auf dem Weihnachtsmarkt kommen täglich viele Zuschauer. Quelle: Claudia Bihler

Die Buden auf dem Weihnachtsmarkt, das Kinderkarussell und die Stände mit winterlichen Leckereien öffnen am Donnerstag bereits um 11 Uhr, sie bleiben bis 19 Uhr geöffnet. Auch am Freitag, Samstag und Sonntag werden die Besucher mit einem märchenhaften Programm in der Innenstadt empfangen. Die Einzelhändler laden übrigens am Samstag, 12. Dezember, zum Adventsbummel ein: „Märchenhaftes Einkaufen“ ist dann von 10 bis 18 Uhr möglich.

Von Claudia Bihler

Ostprignitz-Ruppin Tresor in Wittstock ausgeräumt - Wer kennt diesen Dieb?

Dieser Mann soll einen Firmentresor in Wittstock ausgeräumt haben. Seine Beute: Mehrere Tausend Euro. Während er sich an dem Tresor zu schaffen machte, lenkten zwei Frauen die Verkäuferinnen im Laden ab. Nun hat die Polizei am Mittwoch ein Phantombild veröffentlicht und hofft auf Hinweise zum Täter.

09.12.2015
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 9. Dezember - Neunjähriger bei Unfall verletzt

Ein Neunjähriger verletzte sich am Dienstag, als er auf der Straße Am Meyenburger Tor in Pritzwalk von einem VW erfasst wurde. Der Junge hatte offenbar nicht auf den Verkehr geachtet, als er mit seinem Fahrrad die Fahrbahn überqueren wollte. Bei dem Zusammenstoß schlug der Neunjährige zunächst gegen die Frontscheibe und fiel dann auf die Straße.

09.12.2015
Prignitz Klein Woltersdorf setzt auf Wind - Vor Weihnachten steht das Bürgerwindrad

Im Windpark bei Klein Woltersdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Groß Pankow (Prignitz), ist ein Bürgerwindrad im Bau. Noch knapp 60 Meter fehlen dem Turm bis zur Nabenhöhe von 138 Metern. Es ist das erste derartige Projekt im Bereich der Regionalen Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel. Bereits vor dem Jahresende soll es Windstrom produzieren.

09.12.2015
Anzeige