Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Falsche Polizisten versuchen es in der Prignitz

Wittenberge Falsche Polizisten versuchen es in der Prignitz

Vor dieser Masche warnt die Polizei aktuell: Betrüger rufen ahnungslose Bürger an und geben sich als Polizisten aus. Im Display auf dem Telefon erscheint die eingehende Notrufnummer 110. Geschehen ist das am Mittwoch wieder in Pritzwalk und Wittenberge. Die beiden Angerufenen haben sich jedoch nicht hereinlegen lassen.

Voriger Artikel
DRK kann auf Leader-Förderung hoffen
Nächster Artikel
Wilde Taiga, grandiose Tierwelt


Quelle: dpa

Wittenberge. Ein 63-Jähriger erhielt am Mittwoch gegen 20.20 Uhr einen Telefonanruf. Im Telefondisplay war die Nummer 03877/110 zu sehen. Der Anrufer stellte sich als Polizist vor und gab an, dass es gelungen sei, eine Einbrecherbande zu fassen. Jetzt gäbe es Hinweise darauf, dass der 63-Jährige Opfer eines Einbruchs werden könnte. Da dem 63-Jährigen die Masche aus in den Medien veröffentlichten Polizeimeldungen bekannt war, legte er kurz darauf auf.

Nur zehn Minuten später klingelte bei einer 75-jährigen Wittenbergerin das Telefon. Auch hier stellte sich der Anrufer als Polizist vor und erzählte der Frau, dass in ihrer Nachbarschaft zwei Jugendliche nach einem Einbruch festgenommen wurden. Diese Jugendlichen hatten Zettel bei sich, auf welchen der Name der 75-Jährigen stand. Danach wollte der angebliche Polizist wissen, ob sie Schmuck, Wertsachen oder eine größere Summe Bargeld im Haus hat. Er gehe davon aus, dass auch bei der Frau demnächst eingebrochen werden könnte. In diesem Fall wurde das Gespräch durch den Anrufer selbst beendet.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg