Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Feuerwehr holt betrunkenen Mann vom Dach
Lokales Prignitz Feuerwehr holt betrunkenen Mann vom Dach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 26.05.2016
Notarzt und Feuerwehr bei der Höhenrettung. Quelle: Privat
Anzeige
Wittenberge

Eine alkoholisierten Wittenberger retteten die Feuerwehr Wittenberge und Notarzt Christian Berndt am Mittwochnachmittag gegen 17.30 Uhr aus großer Höhe und Gefahr. Zuvor hatte der 37-jährige in seiner Wohnung in der August-Bebel-Straße in übelster Weise gelärmt. Polizeibeamte fuhren zum Ort des Geschehens und forderten den Mann auf, Ruhe zu halten.

Zwischenzeitlich auf Schornstein gesetzt

Nachdem die Polizisten weg waren, zeigte der Mann aus seinem Fenster den Hitlergruß und rief Beleidigungen in Richtung der Beamten. Diese wollten den 37-Jährigen in Gewahrsam nehmen. Doch der Mann flüchtete auf das Dach des fünfstöckigen Gebäudes, wie Toralf Reinhardt, Pressesprecher der Polizei in Neuruppin, mitteilt. Die Wittenberger Feuerwehr und ein Notarztteam wurden gerufen.

Die Feuerwehrleute bauten auf der Straße unter dem Haus einen Sprungretter auf und kletterten über die Drehleiter aufs Dach. Der Mann hatte sich zwischenzeitlich auf einen Schornstein gesetzt. Mit vielem Zureden konnten die Feuerwehrleute und Notarzt Christian Berndt den Mann dazu bewegen, in den Korb der Drehleiter einzusteigen, teilt Norman Rauth von der Wittenberger Feuerwehr mit.

1,02 Promille beim Atemalkoholtest

Am Boden angekommen, versuchte der 37-Jährige erneut zu fliehen, diesmal vor der geplanten Noteinweisung ins Krankenhaus. Polizisten ergriffen ihn jedoch nach kurzer Zeit und brachten ihn in die psychiatrische Station des Krankenhauses. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,02 Promille. Gegen ihn wurden zwei Strafanzeigen gefertigt. In der Wohnung wurden mehrere gefährliche Gegenstände sichergestellt, darunter mehrere Messer, teilte die Polizei weiter mit. Zahlreiche Schaulustige hatten die Aktion verfolgt.

Von Andreas König

Ostprignitz-Ruppin Schützenverein in Gadow - Ein Hobby mit Augenmaß

Seit zwei Jahrzehnten ist Jürgen Kontak bereits Mitglied im Gadower Schützenverein. Vor 14 Jahren wurde er auch zu dessen Präsidenten gewählt. Und so weiß der 60-Jährige, wie penibel die Sicherheitsvorschriften in diesem Sport eingehalten werden müssen und dass der Verein selbst bei der Nachwuchsgewinnung sehr genau guckt, wen er da aufnehmen will.

29.05.2016
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 26. Mai - Falsche Rechnungen für Sexdienste

Ein Wittenberger und zwei Pritzwalker haben jetzt zeitgleich Telefonrechnungen aus Tschechien für angebliche Sex-Dienstleistungen erhalten. Die drei Empfänger hatten offenbar niemals dort angerufen und jetzt die Polizei eingeschaltet.

26.05.2016
Prignitz Lebendiger Empfang in der letzten Landschule - Glöwener erfrischten Tourradler mit Kultur

Einen tollen Empfang zum Mittagsstopp bereitete die Oberschule Glöwen den Tourradlern. Auf dem Hof wurden die Teilnehmer der Etappe von Bad Wilsnack nach Wusterhausen mit handgemachter Rockmusik von der Schülerband, einem Auftritt des Schulchores und der Tanzgruppe begrüßt. Bürgermeisterin Anja Kramer warb im Kostüm für das Plattenburgspektakel.

26.05.2016
Anzeige