Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Ein Baum versperrte die Durchfahrt
Lokales Prignitz Ein Baum versperrte die Durchfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 22.03.2018
Feuerwehreinsatz bei Döllen: Auf der Bundesstraße 5 versperrte ein Baum die Durchfahrt. Quelle: privat
Anzeige
Kunow

Die Kunower Feuerwehr hatte am Sonnabend ihren jüngsten Einsatz. Auf der B 5 war morgens bei Döllen ein Baum umgefallen, der die Durchfahrt komplett versperrte.

Im Einsatz waren auch die Gumtower. Die Feuerwehrleute zersägten den entwurzelten Baum mit zwei Motorkettensägen. Die Aktion dauerte etwa 30 Minuten. Danach war die Fahrt auf der Bundesstraße 5 wieder frei.

Ziel der Spendenaktion fast erreicht

Die Feuerwehr Kunow hat außerdem derzeit eine Spendenaktion zu laufen, deren Ziel fast erreicht. Sie sammelt per Crowdfunding im Internet Spenden für den Kauf eines Beamers, der auch vom Ortsbeirat genutzt werden soll. Nach einem Beitrag über die Spendenaktion in der MAZ sind 195 von 350 Euro bereits zusammen gekommen.

Thomas Pettke, der die Aktion führt und Vize-Wehrleiter ist, sagt: „Uns liegt ein Angebot für einen Beamer vor. Wir müssten als Feuerwehr nur 285 Euro dafür bezahlen.“ Das bedeutet: „Es sind nur noch 90 Euro offen und das Ziel wäre erreicht“, so Pettke.

Von Sandra Bels

Männliche Models aus Pritzwalk, Kyritz und Neustadt (Dosse) zeigten in der Alten Mälzerei in Pritzwalk aktuelle Modetrends für den Abiball oder die Jugendweihefeier. Das Geschäft Stil Männermode von Frank Grütte hatte zuvor auf Facebook abstimmen lassen, welche Schule einen Zuschuss für die Abiballkasse bekommt. Am Ende gab es zwei Sieger.

20.03.2018

Liebhaber schöner Kleider kamen bei einer Präsentation viktorianischer Kleider im Modemuseum Meyenburg voll auf ihre Kosten. Die Hamburgerin Dana Fatz präsentierte die Schmuckstücke den Gästen und Laiendarstellerinnen spielten die damalige Zeit nach. Ein köstliches Vergnügen.

18.03.2018
Prignitz MAZ-Serie „Damals und heute“ - Pritzwalk im Wandel

Die MAZ lädt ein zur Zeitreise: historische Ansichten werden denen von heute entgegengestellt. Das Ergebnis ist verblüffend, wie in der Bildergalerie zu erkennen ist.

18.03.2018
Anzeige