Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Friedhofsgebühren in Karstädt steigen

Gemeindevertretung beschloss neue Satzungen Friedhofsgebühren in Karstädt steigen

Um 25 Prozent höhere Gebühren sind künftig für die Nutzung der kommunalen Friedhöfe in der Gemeinde Karstädt zu bezahlen. Das beschloss die Gemeindevertretung mit elf zu sechs Stimmen auf ihrer jüngsten Sitzung. Vor der Abstimmung wurde eine neue Fassung der Satzung zur Friedhofsnutzung beschlossen.

Voriger Artikel
Wittenberge wächst ohne Geburtenzuwachs
Nächster Artikel
Geringes Interesse an AfD-Demo in Pritzwalk

Lagerstelle für alte Grabsteine in Blüthen.

Quelle: Fischer

Groß Pankow. Höhere und einheitliche Gebühren sind künftig für die Nutzung der kommunalen Friedhöfe in der Gemeinde Karstädt zu bezahlen. Das beschloss die Gemeindevertretung mit elf zu sechs Stimmen auf ihrer jüngsten Sitzung.

Vor der Abstimmung über die Gebühren wurde eine überarbeitete Fassung der Friedhofssatzung beschlossen. Sie war im Bau- und Ordnungsausschuss sowie mit einigen Ortsbeiräten besprochen worden. Danach dürfen wie bislang auf den Friedhöfen alte Grabsteine ortsüblich abgestellt werden – außer in Karstädt, Karwe, Neuhof, Wittmor und Birkholz, wo dies auch bisher nicht erlaubt war. Einen neuen Vorschlag der Verwaltung, wegen späterer Entsorgungskosten eine Lagergebühr zu erheben und die Ablagezeit auf zehn Jahre zu begrenzen, lehnten die Gemeindevertreter nach reger Diskussion ab.

Was die Friedhofsgebühren betrifft, hatte die Gemeindeverwaltung ihrem Beschlussvorschlag eine neue Kostenkalkulation zugrunde gelegt. Kostendeckend wären beispielsweise für ein Doppelgrab, wofür bei 25 Jahren Liegezeit bislang 800 Euro angesetzt waren, eine Gebühr von 2200 Euro. Der Finanzausschuss schlug vor, 1500 Euro anzusetzen. Nach langer Debatte beschlossen die Gemeindevertreter, die Gebühren für jede Grabart um nur 25 Prozent zu erhöhen, was beim Doppelgrab 1000 Euro bedeutet. Vereinheitlicht wurden die bislang in einigen Orten unterschiedlichen Liegezeiten für einzelne Grabarten.

Von Ulrich Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg