Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Frische Farbe für die Trafohäuschen
Lokales Prignitz Frische Farbe für die Trafohäuschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.10.2016
Gestaltete Trafostationen gibt es einige in der Region. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Papenbruch

Damit sie nicht länger nur als farbloser Klotz im Gemeindebild wahrgenommen werden, plant der Energieversorger Edis die künstlerische Gestaltung von insgesamt sechs Trafostationen in der Region. „In Wittstock wurden in der Vergangenheit bereits zwei Stationen in der Rheinsberger Straße sowie am Friedrich-Ebert-Park mit Motiven gestaltet“, informiert Edis-Sprecher Danilo Fox. In den kommenden zwei Monaten sollen zwei weitere Stationen in der Stadt folgen. Weitere zwei würden in Rheinsberg, eine in Putlitz sowie eine in Meyenburg bis Jahresende mit Farbe oder bunten Motiven versehen.

„Damit sollen sich die Häuschen besser optisch in die Umgebung fügen und anderen Sprayattacken vorbeugen“, erklärt Fox. Wenig geholfen hat das allerdings bei der Station am Friedrich-Ebert-Park, deren farbiges Stadtmotiv bereits durch anderweitige Schmierereien verunstaltet worden ist. Ob und wie die zwei neuen Trafostationen künstlerisch gestaltet werden sollen, die demnächst in Papenbruch entstehen, darüber diskutierte am Montagabend der Ortsbeirat mit anwesenden Einwohnern. Die Vorschläge reichten von grüner Farbe über das Ortswappen bis hin zu landwirtschaftlichen Motiven.

Weitere Gestaltungen 2017 geplant

Das Anliegen reichte der Ortsbeirat an die Gemeinde Heiligengrabe weiter.„Wir werden die Edis über den Wunsch der Papenbrucher informieren und sehen, wie die Finanzierung gestaltet werden kann“, erklärte Heilgengrabes Bürgermeister Holger Kippenhahn im MAZ-Gespräch. Für die farbliche Gestaltung von Trafostationen gebe es in der Gemeinde bereits viele schöne Beispiele, darunter in Blumenthal, Blesendorf sowie am Klosterstift.

2017 sollen weitere Stationen in der Region folgen, wie Fox berichtet. Welche genau, darüber wolle das Unternehmen dann Anfang kommenden Jahres informieren.

Von Christian Bark

Trotz des Einbruchs vom Wochenende ist die Gumtower Gemeindeverwaltung voll arbeitsfähig. Allerdings richteten die Einbrecher durch ihr gewaltsames Vorgehen weit mehr Schaden an, als ihre Beute wert ist.

28.10.2016
Prignitz Hilfsaktion für erkrankte Sophie Kukuk - Und auf einmal ruft Jérôme Boateng an

Die Hilfsaktionen für die schwer erkrankte Sophie Kukuk aus Pritzwalk (Prignitz) ziehen immer weitere Kreise. Jetzt ist auch Fußballnationalspieler Jérôme Boateng mit an Bord. Er spendierte ein signiertes Trikot und meldete sich obendrein persönlich am Telefon.

25.10.2016
Prignitz Prignitz: Polizeibericht vom 25. Oktober - Bei Überholen eines Traktors Auto übersehen

Eine Renaultfahrerin übersah Montag um 7.36 Uhr beim Überholen eines Traktors auf der B 5 zwischen Garlin und Groß Warnow, dass sie bereits von einem Pkw Ford überholt wird. Bei der seitlichen Kollision der beiden Wagen entstand ein Schaden in geschätzter Höhe von 600 Euro. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit.

25.10.2016
Anzeige