Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Frühjahrsschulungen für Brandenburger Waldbauern
Lokales Prignitz Frühjahrsschulungen für Brandenburger Waldbauern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 13.02.2019
Exkursionen in nahe Forstreviere sind Bestandteil der zweitägigen Weiterbildung, die die Waldbauernschule im Frühjahr und Herbst anbietet. Quelle: Felsch
Walsleben

Nach der Sommerdürre des vergangenen Jahres und dem darauffolgenden Schädlingsbefall sind die Preise für Fichtenstammholz seit Monaten im Keller. Diese Entwicklung, von der die Waldbesitzer im Land Brandenburg besonders betroffen sind, wird in den kommenden Wochen auch Thema bei den Frühjahrsschulungen der Waldbauernschule Brandenburg sein. Die Fortbildungsveranstaltungen von Förstern für Waldbesitzer finden in diesem Frühjahr zwischen dem 15. Februar und dem 13. April an über 20 Orten im Land Brandenburg statt.

Neben dem aktuellen Waldzustand und den Dürreschäden werden sich die Referenten während der zweitägigen Seminare mit dem Holzmarkt und der Forstförderung beschäftigen. Auch die Verbesserungen der forstlichen Förderung, insbesondere für Forstbetriebsgemeinschaften steht auf dem Programm. Die Wiederaufforstung geschädigter Bestände ist ebenfalls ein wichtiges Thema, das für viele Waldbesitzer nach Stürmen und Trockenheit auf dem Plan steht und deshalb Bestandteil der Schulung ist.

Zusammenschluss von 20 Forstsachverständigen, Forstwirten, Juristen sowie Steuerrechtsexperten

Weiterhin stehen auf der Tagesordnung die Ergebnisse des landesweiten Verbissmonitorings sowie der Waldbauernkalender mit allen Arbeitsschwerpunkten im Verlauf des Jahres. Abgeschlossen wird das Weiterbildungs-Wochenende mit einer Exkursion in ein nahegelegenes Waldgebiet, in dem das theoretische Wissen auf die Praxis bezogen werden kann.

2008 hat sich der Förderverein Waldbauernschule Brandenburg gegründet – als Zusammenschluss von 20 Forstsachverständigen, Forstwirten, Juristen sowie Steuerrechtsexperten. Seitdem organisierte die Waldbauernschule weit über 350 Schulungen für Waldbesitzer. Sie finden jeweils im Frühjahr und im Herbst statt.

Themen sind auch Naturschutz, Betriebswirtschaft und steuerrechtliche Fragen der Waldbewirtschaftung

Zu den thematischen Schwerpunkten zählen neben forstlichen Themen, Naturschutz und Betriebswirtschaft auch juristische und steuerrechtliche Fragen der Waldbewirtschaftung. „Wir möchten insbesondere den kleineren Waldeigentümer helfen, die ihre Flächen in der Freizeit oder im Nebenerwerb bewirtschaften und gleichermaßen forstwirtschaftliche Zusammenschlüsse unterstützen“, sagt der Vorsitzende der Waldbauernschule Brandenburg Enno Rosenthal.

Im Landkreis Prignitz finden Schulungen vom 15. bis 16. März bei Pritzwalk im Forsthaus Hainholz statt und vom 29. bis 30. März in der Gaststätte Lübzower Schweiz, Dorfstraße 24, in Lübzow bei Perleberg. Anmeldungen sind bei Thomas Meyer unter der Nummer 033920/5 06 10 oder 0174/3 87 85 54 möglich.

Von Cornelia Felsch

Graugänse breiten sich in Deutschland immer weiter aus. Deshalb fordert der Deutsche Jagdverband eine nachhaltige Bejagung. Landwirte hingegen wünschen sich einen finanziellen Ausgleich.

09.02.2019

Auf der B189 hat es gekracht: Bei Eickerhöfe (Sachsen-Anhalt) stießen zwei Fahrzeuge am Freitagabend zusammen, woraufhin die Elbebrücke für fast zwei Stunden voll gesperrt war. Es gab zwei Verletzte.

11.02.2019

Das kleine Dörfchen Schilde (Gemeinde Weisen) feiert in diesem Jahr seinen 680. Geburtstag. Das wollen die Einwohner standesgemäß feiern und sammelten am Donnerstag erstmals Ideen für ein Fest.

11.02.2019