Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Frühlingskonzerte mit Jazz gestartet
Lokales Prignitz Frühlingskonzerte mit Jazz gestartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.04.2017
Für das Urban-Base-Trio gab es viel Applaus. Die Zuhörer wurden mit Kuchen verköstigt. Quelle: Diethelm Meyer
Anzeige
Lindenberg

Mit Jazz-Musik des Urban-Base-Trios ist am Sonnabend die diesjährige Frühlingskonzertreihe in Lindenberg (Gemeinde Groß Pankow) zu Gunsten der Kirche eröffnet worden. Die aus verschiedenen Ländern stammenden Musiker verwandelten den Kirchenraum in einen Konzertsaal. Von den Zuhörern erhielten die Künstler viel ­Applaus.

Gerd Thiedemann, Vorsitzender des Fördervereins Kirchenbau Lindenberg, begrüßte die Gäste im beheizten Kirchenraum und informierte über die geplanten Sanierungsarbeiten. Mit Hilfe von Fördermitteln der Kirche und des Denkmalamtes sowie privater Spenden sollen die Fassade, das Dach, die Fenster und der Glockenturm instand gesetzt werden. Wenn die Arbeiten außen abgeschlossen sind, soll die Sanierung innen fortgesetzt werden. Dazu wurden die Innenwände bereits von Restauratoren begutachtet. Die Konzertgäste wurden am Sonnabend von den Frauen des Kirchbauvereins mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen verköstigt.

Die Big Band der Kreismusikschule kommt nach Lindenberg

Bis Anfang Juni gibt es innerhalb der Frühlingskonzertreihe noch weitere Veranstaltungen. Das Temmingberg Duo aus Berlin spielt am Sonnabend, 6. Mai, Swing. Das dritte Konzert am Sonnabend, 20. Mai, bestreitet das Salonorchester der Musikschule Perleberg innerhalb der Reihe „Musikschulen öffnen Kirchen“. Es erklingt Big-Band-Sound. Am 3. Juni sind dann zum Abschluss der diesjährigen Konzertreihe der australische Geiger Daniel Weltlinger und sein Duo-Partner Taylor Savvy in Lindenberg zu Gast. Auf ihrem Programm stehen äthiopische Walzer, ukrainischer Blues und ungarische Spirituals.

Die Lindenberger Frühlingskonzerte waren 2011 ins Leben gerufen worden. Bis heute werden dabei Spenden für die Kirchensanierung gesammelt.

Von Diethelm Meyer

Beim musikalischen Frühling warten die IG Innenstadt und die Stadt am Samstag von 14 bis 18 Uhr wieder mit originellen Ideen auf. Mit Blumen gefüllte Regenschirme dienen in Anspielung auf das Aprilwetter diesmal als Deko vor den Geschäften. Wer beim Firlefanzflohmarkt etwas an die Leute bringen will, tut dies in stilvoller Kleidung. Und die Stadt wird vier Stunden lang klingen.

24.04.2017

Seit Jahren kämpft der Pritzwalker Familienvater Frank Gragert darum, dass die Schlachthausstraße zur Tempo-30-Zone erklärt wird. Bislang scheiterten alle Versuche an bestehenden Gesetzen. Nach einer Novelle der Straßenverkehrsordnung können Verkehrsbehörden einfacher Tempo 30 festlegen. Frank Gragert hofft auf eine schnelle Lösung.

24.04.2017

KZ-Überlebende aus sieben europäischen Ländern und viele weitere Gäste kamen am Freitagnachmittag zur Gedenkstunde in den Belower Wald. Sie erinnerten an den 72. Jahrestag der Befreiung. Zwischen 16 000 und 18 000 Häftlinge aus Sachsenhausen lagerten unter qualvollen Bedingungen Ende April 1945 im Belower Wald.

24.04.2017
Anzeige