Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Für Sport und für Kulturveranstaltungen

Mehrzweckhalle in Gerdshagen Für Sport und für Kulturveranstaltungen

In Gerdshagen wurde am Wochenende die Mehrzweckhalle eingeweiht. Im Oktober 2012 kam über das Landesamt die Zusage für eine 75-prozentige Anteilfinanzierung des 173 000 Euro kostenden Projekts. Die Förderung war daran gebunden, dass keine 100-prozentige Nutzung als Turnhalle vorliegt.

Voriger Artikel
Bis Jahresende werden Millionen verbaut
Nächster Artikel
Straße wird gesperrt

Jetzt also hat die Gemeinde Gerdshagen ihre Mehrzweckhalle. Der 1984 entstandene Bau kann also nicht nur für Sport, sondern auch für alle möglichen anderen Zwecke genutzt werden.

Quelle: atz

Gerdshagen. Gerdshagen hat seine Mehrzweckhalle. Am Samstag wurde sie offiziell eingeweiht. Der Tag war dafür gut gewählt, denn es sollte ja auf dem Sportplatz auch das Sommersportfest mit Fußballturnier stattfinden (die MAZ berichtete). "Da hat es sich angeboten, das Sportfest und die Einweihung der Mehrzweckhalle zusammenzulegen", sagte die Gerdshagener Bürgermeisterin Brunhilde Müller gegenüber der MAZ, "sie soll ja auch weiter als Sporthalle genutzt werden."

Froh zeigte sie sich darüber, dass für diesen Zweck Fördermittel geflossen sind. Im Oktober 2012 kam über das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung in Neuruppin die Zusage für eine 75-prozentige Anteilfinanzierung des 173 000 Euro kostenden Projekts. Gebunden war diese Förderung aber daran, dass keine 100-prozentige Nutzung als Turnhalle vorliegt. So wurde die Turnhalle zur Mehrzweckhalle umgebaut.

Dafür hatte sich die Gemeinde mit dem Gemeindekulturverein und dem Sportverein abgestimmt. Über der Eingangstür finden sich neben dem großen Schriftzug "Mehrzweckhalle" Piktogramme, die auf die Mehrfachnutzung des Gebäudes hinweisen: Sie stehen für Musik, Tischtennis, Ballspiel und Lesen. Auch Kulturveranstaltungen können hier jetzt abgehalten werden. Die 1984 erbaute Halle stand nach 2003 zunächst leer. Doch gab es danach fortwährende Bemühungen um die Erhaltung und Wiedernutzung der Halle, die jetzt zum Erfolg führten.

Zur Feier des Tages gab es am Samstag viele Aktivitäten und Kuchen, der im Buschbackofen gebacken wurde. atz

Von atz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz

Wollen Sie das PK-Kennzeichen?

fc5d6dfc-f246-11e7-8014-111f668204de
Perleberg damals und heute

Perleberg ist eine traditionsreiche Stadt, die 2014 ihre 775-Jahr-Feier hatte. Tradition hat Perleberg auch als Kreisstadt – seit 200 Jahren ist sie bereits Verwaltungssitz, und dank der Absage der Kreisgebietsreform wird sie das auch weiter bleiben. Die Stadt konnte sich viel von ihrer Altstadtsubstanz bewahren – viel davon ist seit der Wende wieder richtig schick geworden. Hier ein paar Vergleiche, wie sich die Stadt entwickelt hat.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg