Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Für schwerkranke Kinder in die Pedale treten
Lokales Prignitz Für schwerkranke Kinder in die Pedale treten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 08.02.2016
Im vergangenen Jahr radelten die Teilnehmer der Hanse-Tour-Sonnenschein auch durchs Havelland. Quelle: Privat
Anzeige
Wittstock

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 1800 Kinder neu an Krebs, so die erschreckenden Zahlen der Deutschen Krebshilfe. Jedes fünfte Kind überlebt eine bösartige Krankheit wie Leukämie oder einen Hirntumor nicht. Damit die Kinderkrebsforschung weiter voranschreiten kann und sich die Betreuung schwerkranker Kinder verbessert, steigen jedes Jahr dutzende Menschen auf das Fahrrad, um auf der Hanse-Tour-Sonnenschein Spenden für den guten Zweck zu sammeln. In diesem Jahr macht die Tour auch Halt in Pritzwalk, Meyenburg und Wittstock.

Obwohl die Radler erst am 12. August in die Prignitz kommen, darf jetzt schon fleißig gespendet werden. „Wir stellen Spendendosen in der Touristinfo, in meinem Sekretariat sowie im Bürgerbüro auf“, kündigte Wittstocks Bürgermeister Jörg Gehrmann Anfang der Woche an. Die Spender seien zugleich aufgerufen, sich in daneben liegende Listen einzutragen. Damit wolle man nachverfolgen können, wie viele Wittstocker gespendet hätten. „Neben all dem Flüchtlingselend dürfen wir auch unsere Kinder nicht vergessen“, mahnte Gehrmann.

Am 11. August wollen die Radler auf einer 130-Kilometer-Tour vom mecklenburgischen Stavenhagen aus nach Wittstock fahren und dort übernachten. „Wir stellen dafür die Stadthalle bereit“, sagte der Bürgermeister der Dossestadt. Am 12. August geht es dann nach Auskunft der Veranstalter von Wittstock über Pritzwalk, Meyenburg, Plau am See, Lübz und Parchim nach Schwerin. Die Tour endet am 13. August nach insgesamt fast 500 Kilometern zurück an ihrem Ausgangspunkt in Rostock. Anmeldeformular und Informationen gibt es unter: www.hanse-tour-sonnenschein.de.

Von Christian Bark

Prignitz Wenn Lehrer lernen - Kämpferin gegen den Stress

Eine starke Persönlichkeit ist für Pädagogen die Basis für eine erfolgreiche Arbeit mit Kindern, sagt Helle Jensen. Die dänische Familientherapeutin und Buchautorin leitete am Donnerstag an der Evangelischen Gemeinschaftsschule in Heiligengrabe einen Workshop für Lehrkräfte.

08.02.2016
Ostprignitz-Ruppin Neuruppiner Sozialgericht völlig überlastet - Wer arm ist, klagt oft lange

Mehr als 7000 offenen Verfahren aus den Kreisen Ostprignitz-Ruppin, Prignitz, Oberhavel und Uckermark schiebt das Sozialgericht in Neuruppin vor sich her und es werden immer mehr. Allein im vergangenen Jahr ist die Zahl der neu eingegangenen Klagen um fünf Prozent angestiegen. Die Richter kommen längst nicht mehr hinterher.

08.02.2016
Prignitz Pritzwalk: Bürger haben Fragen zum Neubau eines Rewe-Marktes - Die Kastanien werden bleiben

Der Parkplatz zu Bergstraße wird größer, doch die Bäume zur Straße hin bleiben stehen und bekommen sogar Zuwachs: Die Planungen für den neue Rewe-Markt in Pritzwalk bedeuten nicht weniger als eine Komplettumgestaltung des gesamten Geländes, wie aus den Plänen hervorgeht.

08.02.2016
Anzeige