Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Gegen Tankstellengebäude gefahren
Lokales Prignitz Gegen Tankstellengebäude gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 27.07.2016
Der Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag auf einem Tankstellengelände in Meyenburg. Quelle: dpa
Anzeige
Pritzwalk: Ortseingangsschild gestohlen

Premslin: Holz im Wert von 7500 Euro gestohlen

Unbekannte haben in der Zeit vom 1. März bis 26. Juli etwa 400 Raummeter Industrieholz aus dem Klockower Weg in Premslin gestohlen. Dabei entstand ein Schaden von etwa 7500 Euro. Die Kripo ermittelt.

Wittenberge: Hund beißt dreijähriges Mädchen

Vor dem Eingang eines Lebensmittelmarktes in der Wahrenberger Straße in Wittenberge hat am Montag ein Hund ein dreijähriges Mädchen in den Oberschenkel gebissen. Das Kind stand mit seinem Vater vor dem Supermarkt. Der Mischlingshund war im Eingangsbereich angeleint. Als das dreijährige Mädchen sich auf gleicher Höhe mit dem Tier befand, sprang dieses auf und biss das Mädchen. Die Personalien der Hundebesitzerin wurden ermittelt. Der Vater suchte mit seiner Tochter anschließend einen Arzt auf.

Perleberg: Tabakwaren gestohlen

Diebe hebelten in der Nacht zum Dienstag die Eingangstür eines Geschäftes am Großen Markt in Perleberg auf und stahlen aus dem Inneren Tabakwaren. Eine genaue Anzahl konnte zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht benannt werden. Allein an der Tür entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Putlitz: Verwirrter Festivalbesucher

Ein Zeuge meldete Dienstagmorgen gegen 6.15 Uhr der Polizei, dass sich auf der Landesstraße 102 zwischen Putlitz und Lockstädt in Höhe des Eingangs zum Festivalgelände ein Mann befindet, der einen verwirrten Eindruck macht. Der 29-jährige, hilflose Mann gab später gegenüber den Polizeibeamten an, Drogen konsumiert zu haben. Da sein Gesundheitszustand besorgniserregend war, forderten die Beamten einen Rettungswagen an.

Wittenberge: Radfahrer umgefahren

Die 45-jährige Fahrerin eines Pkw VW übersah am Mittwoch gegen 6.10 Uhr in Wittenberge beim Abbiegen von der Perleberger Straße einen Radfahrer und fuhr diesen um. Der Mann stürzte und verletzte sich am rechten Fuß. Er kam ins Krankenhaus Perleberg.

Perleberg: Abgedrängt und bepöbelt

Ein 17-jähriger Radfahrer verletzte sich ist am Dienstag bei einem Sturz in der Beguinenstraße in Perleberg, als er von einem anderen Radfahrer abgedrängt worden war. Als der zweite Radfahrer von hinten aufschloss, schubste er ihn beiseite, so dass er über den Bordstein fuhr. Anschließend pöbelte der Ältere den 17-Jährigen an und verließ unerlaubt den Unfallort in unbekannte Richtung, ohne zuvor seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Unfallflucht.

Groß Pankow: Zusammenstoß beim Überholen

Ein 57-jähriger Hyundai-Fahrer übersah am Dienstag, als er auf der B 189 zwischen Rohlsdorf und Perleberg einen Traktor überholen wollte, dass dieser bereits den Blinker zum Abbiegen gesetzt hatte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der Hyundai-Fahrer leicht verletzte. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Perleberg gebracht. Der Hyundai war nicht mehr fahrbereit und wurde durch Angehörige geborgen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10 000 Euro.

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch ein Ortseingangsschild von Pritzwalk gestohlen. Verschwunden ist das Schild, welches an der Bundesstraße 107 in Höhe des Wasserturms stand, informierte die Polizei. Der Schaden beträgt rund 300 Euro.

Perleberg: Auffahrunfall auf der Bundesstraße 5

Auf der Bundesstraße 5 bei Perleberg ereignete sich am Dienstagabend ein Auffahrunfall. In Höhe der Gärtnerei fuhr ein Transporterfahrer mit seinem Wagen auf einen Skoda auf. Der Fahrer war nach Angaben der Polizei von der tief stehenden Sonne geblendet worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro.

Von MAZonline

Die riesige schwarze Rauchsäule war kilometerweit zu sehen: Ein Blitzschlag hat am Mittwoch bei einem schweren Gewitter ein Dämmstoff-Lager in Wittenberge (Prignitz) in Brand gesetzt. In dem Werk des österreichischen Dämmstoffherstellers Austrotherm wurden Bestände auf etwa 2000 Quadratmeter Fläche vernichtet.

27.07.2016

Mit viel Einfallsreichtum und Fachkenntnissen sind die beteiligten Bauunternehmen gerade dabei, den Kirchturm von Falkenhagen abzusichern. Da hat sich nämlich als durchfeuchteter erwiesen als erwartet. Nicht zuletzt deswegen sind die Baukosten für den seit Juni laufenden zweiten Bauabschnitt um etwa 25 000 Euro gestiegen.

29.07.2016

Nichts geht von selbst, aber mit Engagement geht vieles: Dass die syrische Familie Quader nicht nur in Schönhagen lebt, sondern auch nach und nach hier ankommt, ist sicher dem Einsatz der Flüchtlingsbetreuungsgruppe geschuldet. Bei einem Treffen in der Schönhagener Mühle sagten die Flüchtlinge Danke und berichteten über ihr Land und ihre Flucht.

29.07.2016
Anzeige