Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Gelber Sack nach neuem Tourenplan
Lokales Prignitz Gelber Sack nach neuem Tourenplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:25 28.02.2016
Die Entsorgung der gelben Säcke wird in der Prignitz neu geregelt. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Pritzwalk

Die gelben Säcke werden ab dem 1. März landkreisweit von der Firma Becker Umweltdienste aus Wittenberge abgeholt. Darüber informiert Boris Ziegler, Sprecher der Firma Tönsmeier als zuständiges Unternehmen für die Erfassung von Wertstoffen des dualen Systems. Demnach wird die Erfassung der gelben Säcke einheitlich vom Wittenberger Unternehmen vorgenommen. Bisher war für den Altkreis Pritzwalk die Firma SDL aus Neustrelitz zuständig.

Mit dem Wechsel des Entsorgers ändern sich auch die Erfassungstage. Das betrifft am 1. März Streckenthin sowie Neuhausen und Neuhof bei Pritzwalk. Am 2. März werden die gelben Säcke in Groß Pankow und Kuhbier abgeholt. Am Freitag, 11. März, kommen an die Reihe: Birkenfelde, Brügge, Falkenhagen, Felsenhagen, Gerdshagen, Giesenhagen, Halenbeck, Hasenwinkel, Kammermark, Klein Triglitz, Mertensdorf, Neu Falkenhagen, Neu Giesenhagen, Neu Rapshagen, Preddöhl, Rapshagen, Schmarsow, Steffenshagen, Triglitz, Triglitz Ausbau und Warnsdorf. In allen nicht genannten Orten bleibt der Abholrhythmus gleich, versichert das Unternehmen. Für die „schwierige Übergangssituation der vergangenen Wochen“ bittet der Sprecher um Entschuldigung.

Um eine reibungslose Abfuhr zu ermöglichen, werden die Bürger gebeten, die gelben Säcke bis 7 Uhr am Abholtag bereitzustellen. Im Stadtgebiet Pritzwalk wirken sich die Veränderungen ab 7. März aus. Die Tönsmeier-Gruppe ist überzeugt, dass die Firma Becker Umweltdienste mit ihrer großen Erfahrung „mehr Effizienz und verbesserten Service“ sicherstellen kann, sagte der Sprecher.

Service Nähere Informationen zur Abfuhr der gelben Säcke gibt es unter Telefon  03877/92 42 21.

Von Andreas König

Prignitz Selbstloser Einsatz für Leib und Leben - Großes Lob für die Wittenberger Wehr

Die Wittenberger Feuerwehr hat im vergangenen Jahr mehr Einsätze absolviert als 2014. Für Einsätze aller Art waren die 71 Aktiven und die elf Kameraden starke Hundestaffel 2465 Stunden im Einsatz. Im Auftrag der Stadt leisteten die Kameraden gar 11 000 Arbeitsstunden. Als Anerkennung und zum Absichern der Einsätze kauft die Stadt eine Drehleiter für eine halbe Million.

28.02.2016
Prignitz Händler boten Dekoartikel feil - Blüthener Ostermarkt lockte viele Besucher

Hübsch gestaltete Hasen aus Riedgras, handbemalte Ostereier aus Lindenholz oder Strickwaren aus Schafswolle: Vor allem einheimische Kunsthandwerker boten beim Frühjahrsmarkt in Blüthen ihre Waren feil. Die zweitägige Veranstaltung lockte zahlreiche Besucher an.

28.02.2016
Prignitz Elft- und Zwölftklässler stellen aus - Pritzwalks künstlerischer Nachwuchs

So viel Talent auf einmal – der künstlerisch begabte Nachwuchs am Pritzwalker Gymnasium gab am Freitag bei einer Vernissage im IHK-Regional-Center eine beeindruckende Visitenkarte der eigenen Fähigkeiten ab. Lehrer, Eltern und Ausstellungsbesucher waren begeistert.

28.02.2016
Anzeige