Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Gespräche über neuen Radweg an der B 107
Lokales Prignitz Gespräche über neuen Radweg an der B 107
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 10.02.2018
Hier endet der Radweg an der B 107 bei Pritzwalk bislang. Quelle: Bernd Atzenroth
Pritzwalk/Mesendorf

Eigentlich könnte schon bald ein Radweg entlang der B 107 zwischen Pritz­walk und Mesendorf erreichtet werden. Eigentlich – denn obwohl dem Bau eines Weges aus Sicht des Landesbetriebs für Straßenwesen ansonsten nichts direkt entgegenstehen würde, ist er im Moment noch blockiert.

Grund laut Dietmar Sachs: „Im Moment gibt es Schwierigkeiten zwischen Landeigentümern und dem Straßenbauamt.“ Sachs, in der Stadtverwaltung Leiter des Amts für Infrastruktur, Stadtentwicklung, Bildung, Kultur und Soziales, bezog sich dabei auf Frank Schmidt, den zuständigen Dezernatsleiter für Planung im Landesbetrieb für Straßenwesen. Laut Sachs geht es darum, ob die Eigentümer Land für den Bau des Wegs zur Verfügung stellen. Das Straßenbauamt habe nun die Stadt gebeten, Gespräche mit den Landeigentümern zu führen. Diese stehen jetzt an.

Von Bernd Atzenroth

Der Sankt-Nicolai-Kirchplatz in Perleberg (Prignitz) soll wieder ein Schmuckstück werden. Mit den Planern kamen am Dienstag bereits zum zweiten Mal die Anwohner an einen Tisch zusammen, um sich gemeinsam über Wünsche, Anregungen und Möglichkeiten des Quartiers auszutauschen. Viele Ideen sind bei dem Workshop ausgetauscht worden.

07.02.2018

Straßenbau in der Pritzwalker Innenstadt – das Thema spielt bei den Haushaltsberatungen eine große Rolle. Der Stadtentwicklungs- und der Ordnungsausschuss sprachen bei ihrer gemeinsamen Beratung am Dienstag unter anderem über Pläne für den Bürger- sowie den Postplatz. Nicht alle wollen eine ruhigere Innenstadt.

10.02.2018

Bereits in der vergangenen Woche ehrten die Wirtschaftsjunioren Prignitz die Gewinner auf Kreisebene bei „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“. Beim zweiten Kreisausscheid gingen diesmal alle Preise nach Perleberg.

10.02.2018