Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gleich nach der Saison geht’s ins Training

Meyenburg/Beelitz Gleich nach der Saison geht’s ins Training

Die Minifunken, Funken und die Tanzgarde des Meyenburger Carneval Clubs hat kaum die Saison beendet, da geht es auch schon wieder ins Training für die nächste: Bei einem Tanzseminar in Beelitz wollen die Mädchen und jungen am Wochenende ihre Fähigkeiten nachbessern. Zwei Tage harte Ausbildung stehen an.

Voriger Artikel
Tickets fürs New-Healing-Festival sind gefragt
Nächster Artikel
100 Schachteln Zigaretten in der Hose versteckt

Der „Meyenburger Gardetanz“ erntete viel Lob und Beifall auch auf dem Präsidententreffen am vergangenen Sonnabend in Lenzen.

Quelle: Privat

Meyenburg/Beelitz. Zu einem Tanzseminar fahren am Wochenende die Mädchen und Jungs der Minifunken und der Tanzgarde des Meyenburger Carneval Clubs MCC nach Beelitz (Potsdam-Mittelmark). Dabei haben sie gerade erst am vergangenen Wochenende ihre letzten Auftritte absolviert. Mit Bravour, wie Volker Krüger, der beim MCC die Öffentlichkeitsarbeit macht, berichtet: „Der großartige Auftritt der Funkengarde und der Tanzgarde mit dem ’Meyenburger Gardemarsch’ beim diesjährigen Präsidententreffen der Prignitzer Karnevalsvereine in Lenzen war außerordentlich erfolgreich.“

Premiere hatten in dieser Saison auch die 20 neuen Fünkchen, die erst seit September 2016 nach erfolgreich bestandenem Casting zum Verein gehören, so Krüger. Um für die nächste Saison gut gerüstet zu sein und um erneut ein anspruchsvolles Programm zu garantieren, schickt der Vorstand des MCC am kommenden Wochenende zwei Tanzgruppen – die Minifunken und die Tanzgarde – zum Tanzseminar nach Beelitz. „Ein anstrengendes Wochenende wartet auf die jungen Tänzerinnen, denn hier wird die Grundlage für neue karnevalistische Tänze gelegt“, so das MCC-Mitglied.

Unterstützung von der Stadt

Der Beelitzer Carneval Club BCC veranstaltet seit einigen Jahren ein Tanzseminar für Gardetanz aktive Kinder- und Erwachsenengruppen. Am Samstag und Sonntag werden die Meyenburger Mädchen einem harten Training unterworfen. Das Team von Steffi Kulartz unterrichtet die Teilnehmer. Übernachten werden die Kinder in der Sporthalle. Der MCC soll aus dem Haushalt der Stadt Meyenburg unter anderem zur Unterstützung dieses Tanzseminars einen Zuschuss bekommen, wenn der Etat so beschlossen wird.

Während der Nachwuchs schon für die nächste Saison trainiert, haben die anderen Jecken erst einmal eine Pause. Sehr zum Bedauern von Volker Krüger: „Leider ist für die Karnevalisten die schönste Jahreszeit auch in Meyenburg Geschichte und in der Narrenburg kehrt Ruhe ein.“ Von 1985 bis heute hatten zur närrischen Zeit über 30 Prinzenpaare in Meyenburg das Zepter in der Hand. In diesem Jahr übernahm Beate I & Christian I diese Aufgabe. Gemeinsam mit Präsidentin Christina Rätke, dem Elferrat und den vielen aktiven Mitgliedern sind sie laut Krüger stolz auf den Verlauf ihrer 32. Saison. „Stimmungsvolle und niveauvolle Beiträge sorgten bei den Veranstaltungen für viel Zuspruch beim Publikum“, sagte das MCC-Mitglied.

Von Beate Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
fc5d6dfc-f246-11e7-8014-111f668204de
Perleberg damals und heute

Perleberg ist eine traditionsreiche Stadt, die 2014 ihre 775-Jahr-Feier hatte. Tradition hat Perleberg auch als Kreisstadt – seit 200 Jahren ist sie bereits Verwaltungssitz, und dank der Absage der Kreisgebietsreform wird sie das auch weiter bleiben. Die Stadt konnte sich viel von ihrer Altstadtsubstanz bewahren – viel davon ist seit der Wende wieder richtig schick geworden. Hier ein paar Vergleiche, wie sich die Stadt entwickelt hat.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg