Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Gleich zweimal Fahrerflucht

Pritzwalk Gleich zweimal Fahrerflucht

Ist es die Hitze? Gleich dreimal wurden am Dienstag in Pritzwalk geparkte Autos von anderen Fahrzeugen beschädigt. Doch nur ein Autofahrer stellte sich der Verantwortung für seinen Parkrempler. Die anderen beiden machten sich aus dem Staub und ließen die Halterinnen der Autos auf insgesamt 4000 Euro Schaden sitzen.

Voriger Artikel
Kabel-TV für 1400 Mieter
Nächster Artikel
Protest gegen einheitliche Postleitzahl

Doppelt ärgerlich, wenn das Auto demoliert und der Verursacher geflüchtet ist.

Quelle: www.BilderBox.com

Pritzwalk. In Pritzwalk haben am Dienstag gleich zwei Autofahrer parkende Autos beschädigt und dann Unfallflucht begangen. Eine Mitsubishi-Fahrerin, die ihr Auto um 0.15 Uhr in der Pritzwalker Nordstraße abgestellt hatte, stellte bei ihrer Rückkehr zum Wagen gegen 14 Uhr fest, dass der linke vordere Kotflügel beschädigt war.

Sie entdeckte waagerecht verlaufende Abriebspuren und Kratzer, aber es gab keinen Hinweis auf einen Verursacher. Der Schaden beträgt 1500 Euro. Gegen 18 Uhr stellte eine Audi-Fahrerin, die tagsüber auf dem Caravanparkplatz in der Meyenburger Straße geparkt hatte, ebenfalls Beschädigungen an ihrem Auto fest. Hier war die vordere rechte Fahrzeugseite von einem unbekannten Fahrzeug demoliert worden; auch da hatte sich der Unfallverursacher ohne Vermerk aus dem Staub gemacht. Die Schadenshöhe beträgt in diesem Fall 2500 Euro.

In einem weiteren Fall eines Park-Unfalls hatte der Halter des beschädigten Autos Glück im Unglück. Ein BMW-Fahrer, der beim Einparken in der Pritzwalker Parkstraße gegen einen Ford stieß und einen Blechschaden in Höhe von 500 Euro verursachte, flüchtete nicht.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg