Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Grazien begeistern mit „Rosenkavalier“
Lokales Prignitz Grazien begeistern mit „Rosenkavalier“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 05.03.2017
Alle Darstellerinnen spielten gekonnt ihre Rollen. Quelle: Jens Wegner
Anzeige
Wittenberge

Rund 350 Gäste verfolgten am Sonnabend die Ballettaufführung „Der Rosenkavalier” der Kreismusikschule Prignitz im Kultur- und Festspielhaus Wittenberge. 47 Tänzerinnen im Alter von sechs bis 20 Jahren begeisterten das Publikum. Für die passende Musik zum Tanz sorgten 13 Musiker der Kreismusikschule Prignitz.

Die Kleine tanzte ganz groß. Quelle: Jens Wegner

Katharina Fährmann trainierte dafür mit den Tänzerinnen etwa ein Jahr lang. „Vor etwa zwei Jahren schlug Hans-Hendrik Wielgosz dieses Thema vor. Er hat immer tolle Ideen und sucht spannende Stücke, die zum Tanzen geeignet sein könnten”, sagte Katherina Fährmann. „Wir zeigen natürlich nur Fragmente aus dem Rosenkavalier. Das ganze Stück wäre zu lang.” Also bearbeitete der Klavierlehrer der Kreismusikschule Prignitz das Stück und Katherina Fährmann entwickle die Choreographie.

Dies ist bereits das vierte Projekt dieser Art in dem Katharina Fährmann und Hans-Hendrik Wielgosz zusammenarbeiteten. Gekonnt tanzten die Mädchen und Frauen ihre Stücke. Das begeisterte Publikum dankte es ihnen am Schluss mit einem schier nicht enden wollenden Applaus.

Von Jens Wegner

Der Landesfeuerwehrverband ist alarmiert: Die Zahl der Einsatzkräfte bei den Brandschützern ist unter 40 000 gesunken. Am Sonnabend diskutierten deshalb in Neuruppin mehr als 80 Feuerwehrleute und Vertreter von Ordnungsämtern der Gemeinden aus vier Landkreisen und aus Potsdam, wie die Lage für die Brandschützer verbessert werden kann.

05.03.2017

Der 30-Jährige tankte an der A 24, bezahlte aber nicht. Die Polizei stoppte den Audi. Der Fahrer hielt nur kurz auf dem Standstreifen, raste dann davon und verunglückte an der Ausfahrt Putlitz. Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus.

05.03.2017

Rund 600 Gäste kamen am Sonnabend zum Prignitztreffen der Karnevalsvereine in Lenzen. Auch ein paar Tage nach dem Aschermittwoch feierten sie noch mal bis in die frühen Morgenstunden.

05.03.2017
Anzeige